Literaturgeschichtliches Proseminar (auch EPG II)
Dr. Friederike Reents

Kant-Rezeption in deutscher Literatur
(Reception of Kant in German Literature)

BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP);
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP);
BA B 2.3 Proseminar NDL: Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie 6 LP;
MA Grundlagenmodul - Proseminar/Forschungswerkstatt/Ãœbung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP);
MA Vertiefungsmodul - Proseminar/Forschungswerkstatt/Ãœbung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP);
MA Kompaktmodul - Proseminar/Forschungswerkstatt/Ãœbung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP);
Mag und LA Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP


Do 9.00-11.00
PB SR 123
Beginn: 15.10.2009

Gegenstand

Mit der "Explosion einer Supernova" hat der Philosoph Dieter Henrich das "rapide Aufkommen" der nachkantischen Philosophie Ende des 18. Jahrhunderts verglichen. Neben den Versuchen einer fundamentalistischen Überbietung Kants (Schelling, Fichte) entwickelte sich die kritische Auseinandersetzung mit eben diesen Versuchen, die so genannte spekulative Philosophie (Hölderlin, Novalis, Friedrich Schlegel) sowie von da ausgehend die literarisch-philosophische Befassung, so vor allem durch Schiller, Goethe und Kleist oder auch Anfang des 20. Jahrhunderts zu beobachten etwa bei Carl Einstein, Hermann Broch oder Gottfried Benn. Nach einem Überblick über Kants "Kritik der Urteilskraft" werden wir uns mit ausgewählten Schriften der spekulativen Philosophie und einigen Versuchen der literarischen Verarbeitung der Kant-Lektüren beschäftigen; weiterhin werden wir der Frage nach einer Wechselwirkung zwischen Philosophie und Literatur - und auch deren Grenzen - nachgehen.

Organisationsform

Gemeinsame Textinterpretation; Referate.

Einführende Literatur

Immanuel Kant, Kritik der Urteilskraft
Novalis, Fichte-Studien
Friedrich Hölderlin, Über das Gesetz der Freiheit
Friedrich Schlegel, Jacobis Woldemar
Friedrich Schiller, Über Anmut und Würde
Heinrich von Kleist, Ãœber das Marionettentheater
Carl Einstein, Bebuquin oder die Dilettanten des Wunders
Hermann Broch, Das Unbekannte X
Gottfried Benn, Der Garten von Arles

Diese Seite drucken | Druckansicht