Literaturgeschichtliches Proseminar
Dr. Marcel Krings

Novelle II: Romantik bis Realismus
(Novelle II: From Romanticism to Realism)

Di 11.15-12.45
PB SR 038
Beginn: 13. April 2010

Gegenstand

Die Novelle entstand in Theorie und Praxis in Italien und wurde von Goethe in die deutsche Literatur eingeführt. Als vielberufener Bericht von einer „unerhörten Begebenheit“ beschäftigt sie seitdem die Germanisten. Ausgehend von einer Einführung in die Novellentheorie, will das Seminar anhand von ausgewählten Texten von der Romantik bis in den Realismus (unter anderem Arnim, Brentano, Chamisso, Keller, Stifter) aufzeigen, was novellistisches Schreiben ausmacht und wie es sich im Wandel der Zeiten und Epochen ausprägt. Die Texte werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Organisationsform

Plenumsdiskussion

Einführende Literatur

Hugo Aust: Novelle, Stuttgart 1999; Winfried Freund: Novelle, Stuttgart 1998; Josef Kunz (Hg.): Novelle, Darmstadt 1973.

Studiengänge und Module

BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)

BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)

BA B 2.3 Proseminar NDL: Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie 6 LP

MA Grundlagenmodul - Proseminar/Forschungswerkstatt/Ãœbung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

MA Vertiefungsmodul - Proseminar/Forschungswerkstatt/Ãœbung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)

MA Kompaktmodul - Proseminar/Forschungswerkstatt/Ãœbung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Mag und LA Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP
Diese Seite drucken | Druckansicht