Literaturgeschichtliches Proseminar
Dr. Marcel Krings


Novelle I (Klassik-Romantik) (The German Novella: Classicism-Romanticism)

BA B2.2; BA B2.3
Mag, LA, BA

Di 09.15 - 10.45
Beginn: 08.04.2008
PB SR 038


Gegenstand:
Die Novelle ist in Theorie und Praxis von Goethe über die italienische Dichtung in die deutsche Literatur eingeführt worden. Als vielberufener Bericht von einer „unerhörten Begebenheit“ beschäftigt sie seitdem die Germanisten. Freilich steckt die ‚Neuheit‘ ja schon im Wort selbst – und verlohnte kaum der Analyse. Was aber Goethe genau meinte, wie er novellistisches Schreiben gegen Schiller in Stellung brachte und wie es sich in Deutschland bis zur Romantik entwickelte, will das Seminar aufzeigen. Dazu wird aber zunächst in einem komparatistischen tour d’horizon an europäische Novellistik – zumeist aus Italien und Frankreich – erinnert.
Organisationsform:
Plenumsgespräch
Voraussetzungen:
BA B 2.2: in der Regel B 1.1, B 2.1, PS Mag und LA: in der Regel entsprechende Einführung
BA B 2.3: in der Regel B 1.2, PS Mag und LA: in der Regel entsprechende Einführung
Leistungsnachweis:
BA B 2.2 Proseminar: 4 LP durch mündl. Prüfung
BA B 2.3 Proseminar: 5 LP durch Hausarbeit
PS Mag und LA: PS-Schein durch Hausarbeit, mündl. ZP
Einführende Literatur:
Hugo Aust: Novelle, Stuttgart 1999; Winfried Freund: Novelle, Stuttgart 1998; Josef Kunz (Hg.): Novelle, Darmstadt 1973.