Übung
Reents


Wege in den Kulturbetrieb (Ways into cultural professions / cultural life)

BA B4.1
Mag, LA, BA

Fr 11.15-12.45
Beginn: 11.04.2008
PB SR 123


Gegenstand:
Das Projektseminar "Wege in den Kulturbetrieb" besteht in diesem Sommersemster aus einer Exkursion in eine Stätte des Literaturbetriebs und einer vorbereitenden Sitzung. Vorbesprechung am 11.4.2008. Die Teilnehmer des Seminars haben die Möglichkeit an der Preisverleihung des Brentano-Förderpreises für Literatur der Stadt Heidelberg teilzunehmen. Der Auswahl des Preisträgers liegt das in jedem Wintersemester angebotene Hauptseminar „Praxis der Literaturkritik“ (im WiSe 2007/2008 für die Gattung Lyrik) zu Grunde. Dieses hat drei Kandidaten für den Preis vorgeschlagen, drei weitere wurden durch die Profi-Kritiker Ursula März, Burkhard Spinnen und Marius Meller benannt. In einer Jurysitzung (bestehend aus drei studentischen Kritikern und den drei Profi-Kritikern) wird Anfang 2008 der Preisträger gefunden. Im Rahmen der offiziellen Preisverleihung, die im Laufe des Sommersemesters stattfinden wird, sprechen der Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, der Preisträger und die Laudatoren zur Begründung ihrer Wahl.

Die Termine der vorbereitenden Sitzung wie auch der Preisverleihung werden in der ersten Sitzung am Freitag, dem 11.4.2008 bekannt gegeben.
Organisationsform:
Das Seminar ist Teil des seit dem Wintersemester eingeführten Studienangebots „Literaturkritik, Literaturvermittlung und Literarische Wertung“. Dieses richtet sich an Studierende, die über das in der Germanistik vermittelte Grundlagen- und Fachwissen hinaus, Wege in die sich ihnen bietenden Berufswelt erschließen möchten. Während für den angehenden Lehrerberuf berufsbezogenes Lernen (Fachdidaktik und Pädagogik) und Praxiserfahrung (Schulpraktika, Referendariat) selbstverständlich geworden sind, so besteht durchaus ein Manko an berufsorientiertem Praxisbezug für diejenigen Studierenden, die nicht oder nicht ausschließlich in der Wissenschaft oder in der Schule arbeiten wollen, sondern in dem immer größer werdenden Bereich des so genannten Kultur- oder Literaturbetriebs Fuß fassen möchten.
Voraussetzungen:
BA B 4.1: in der Regel Semester 3-4
Leistungsnachweis:
BA B 4.1 Vorlesung oder Übung: 2 LP durch mündl. oder schriftl. Prüfung