Übung
Reents


Moderne Lyrik / Gegenwartslyrik – Probleme der Interpretation und Wertung (Modern and contemporary lyric poetry: interpretation and valuation)

BA B2.2
Mag, LA, BA

Mi 18.15-19.45
Beginn: 07.04.2008
PB SR 123


Gegenstand:
Unverständlichkeit und Hermetik sind Kennzeichen von moderner und von Gegenwartslyrik – daraus ergeben sich bei ihrer Interpretation und Wertung häufig Schwierigkeiten. Um deren interpretatorische Auflösung oder – besser gesagt – Annäherung wird es in der 14-tägig stattfindenden Übung gehen. Sie versteht sich als Ergänzung zu Prof. Kiesels Hauptseminar „Hölderlin – Rilke – George“ (Mi, 9-11) und als Fortführung des Hauptseminars zum Brentano-Förder-Preis (WiSe 2007/08, PD Kopp-Marx/Reents) in der Kategorie Lyrik, der im Laufe des Sommersemesters von der Stadt Heidelberg verliehen wird; es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der offiziellen Preisverleihung und anschließendem Empfang.

Geplant sind weiterhin ein Kolloquium (in Heidelberg) mit Studenten der Universität Osnabrück (HS Gegenwartslyrik unter Leitung von Prof. Dr. Christoph König, Osnabrück) sowie ein weiteres Kolloquium mit ausgewiesenen Fachleuten, neben Prof. Kiesel, u.a. Thomas Karlauf (George-Biograph).

Organisationsform:
14-täglich
Voraussetzungen:
BA B 2.2: in der Regel B 1.1, B 2.1
Leistungsnachweis:
BA B 2.2 Vorlesung oder Übung: 2 LP durch mündl. oder schriftl. Prüfung