Druckansicht

Vorlesung
Prof. Dr. Roland Reuß
Prof. Dr. Roland Reuß

»Textfehler« – Zur Geschichte von Texteingriffen in Texte der deutschen Literatur

Mo, 14:15-15:45
NUni HS07
Beginn: 11.04.2011

Gegenstand

Die Vorlesung widmet sich ausgewählten Problemen der Textgeschichte neuerer Texte der deutschen Literatur. Der Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie durch editorische Entscheidungen eine Texttradition verfälscht werden konnte. Dabei reichen die Beweggründe für Textentscheidungen von der gutmütigen Bemühung, eine Überlieferung überhaupt erst zu Wort kommen zu lassen (Hölderlin, Kafka), bis gewaltbrauchenden Anstrengung, über die Auslegung der behandelten Texte eine Kontrollmacht auszuüben (Freud, Nietzsche, Marx).

Organisationsform

Öffentliche Vorlesung.

Einführende Literatur:

Ich empfehle die Lektüre der beiden deutschsprachigen Fachzeitschriften »editio« und »TEXT«.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)
MA Vertiefungsmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Editionsphilologie (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/b: Ergänzungsmodul: Vorlesung Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul I 1 – Vorlesung: Geschichte der Editionspraxis (4 LP)
Basismodul II 1 – Vorlesung: Editionstheorie (4 LP)

Druckansicht