Druckansicht

Prof. Dr. Helmuth Kiesel
Prof. Dr. Helmuth Kiesel

Die pontifikale Linie der deutschen Lyrik: Hölderlin, George, Rilke, Celan

Mi, 9.15 - 10.45
PB SR 137
Beginn: 13.04.2011

Gegenstand

In seinem Arbeitsjournal konstatierte Brecht für die Zeit nach Goethe eine Zweiteilung der deutschen Lyrik in eine - mit Heine beginnende - \"profane\" Linie, die in der Thematik realistischer und im Ton alltäglicher wird, und in eine \"pontifikale\" Linie, die im priesterlichen Verkündigungston von fundamental wichtigen Dingen spricht. Als Exponenten hierfür nannte er Hölderlin und George, doch ist auch an den Rilke der \"Fünf Gesänge\" und der \"Duineser Elegien\" sowie an Paul Celan zu denken. Im Seminar soll versucht werden, das Spezifikum dieser Art von Lyrik und dessen Bedeutung für die Entwicklung der deutschen Lyrik und die Selbstreflexion der betreffenden Epochen zu erfassen.

Organisationsform

Erörterung von poetologischen Schriften und ausgewählten Gedichten der genannten Autoren im Plenum.

Einführende Literatur:

Gängige Geschichten der deutschen Lyrik

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur nach dem Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht