Druckansicht

Prof. Dr. Volkhard Huth

Kaiserdynastie und Krisenbewältigung. Historiographie und Bildzeugnisse um die Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert

Fr, 11:15-12:45
Grabengasse 3-5 / HistSem ÜR I

Gegenstand

In jüngerer Zeit hat sich die Geschichtsforschung verstärkt Bildzeugnissen als historischen Quellen zugewandt. Als eines der wichtigsten Sujets mittelalterlicher (übrigens keineswegs nur europäischer) Bildüberlieferung sind Herrscherdarstellungen einzustufen. Im abendländischen Bereich treten sie im Frühmittelalter vornehmlich in prachtvollen Handschriftenminiaturen entgegen. Dieses Genre erlebte im 10./11. Jahrhundert seinen Höhepunkt, um dann abzuklingen. Die ideengeschichtlichen Hintergründe dieses Prozesses sind anhand solcher Herrscherbilder auszuleuchten. Darauf aufbauend, sollen seit dem 11. Jahrhundert in den Vordergrund tretende neue Bildmedien in ihrem unmittelbaren Überlieferungszusammenhang und politischen Kontext bestimmt werden. Eine besondere Aktualität gewannen sie in der Krise der salischen Herrscherdynastie des Reiches um 1100. Im Meinungskampf um die Krisenbewältigung manifestieren sich die historischen Anfänge der Bildpropaganda. Deren Untersuchung verlangt ein exaktes Studium handschriftlicher Überlieferungsbefunde, weshalb die Veranstaltung auch zu Erwerb und Vertiefung grundwissenschaftlicher Kenntnisse geeignet ist.
Eine Tagesexkursion (voraussichtlich im Juli 2011) führt in die Kaiserpfalz Ingelheim mit einem Abstecher zur ehemaligen Burg Böckelheim an der Nahe (Ruine Schloßböckelheim).

Organisationsform

Anmeldung:
per E-Mail an huth@personengeschichte.de

Einführende Literatur:

Percy Ernst Schramm/Florentine Mütherich, Denkmale der deutschen Kaiser und Könige I (Veröffentlichungen
des Zentralinstituts für Kunstgeschichte II) München 21983; Karl Schmid, Die Salier als Kaiserdynastie. Zugleich ein Beitrag zur Bildausstattung der Chroniken Frutolfs und Ekkehards, in: Iconologia Sacra. Mythos, Bildkunst und Dichtung in der Religions- und Sozialgeschichte Alteuropas.
Fs. f. Karl Hauck z. 75. Geb., hg. v. Hagen Keller und Nikolaus Staubach, Berlin – New York 1994, S. 461-495; Werner Faulstich, Medien und Öffentlichkeit im Mittelalter: 800-1400, Göttingen 1996.

Studiengänge und Module

Master Editionswissenschaft

Ergänzungsmodul IV – Geschichte: Übung/Hauptseminar Historische Grundwissenschaften 1 (5 LP)
Ergänzungsmodul IV – Geschichte: Übung/Hauptseminar Historische Grundwissenschaften 2 (5 LP)

Druckansicht