Druckansicht

Übung
Dr. Marc Kettler

Text und Bild im Expressionismus

Do, 9:15 - 10:45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 20.10.2016

Gegenstand

Eine Illustration setzt Bild- und Textaussage in einen direkten Bezug zueinander. In dieser Übung stehen literarische Werke des Expressionismus zur Diskussion. Um Rolle und Funktion von Illustationen im Expressionismus zu würdigen, ist es notwendig, zuerst allgemeine Überlegungen zur Epoche und deren künstlerische Zielsetzungen anzustellen und den Begriff der Illustration allgemein sowie ihre verschiedenartigsten Erscheinungsformen zu definieren. Konkrete Beispiele sollen dann nach allen Regeln der Kunst interpretiert werden, um anschließend die spezifische Leistung einer Illustration zu ermitteln.

Organisationsform

Einzel- und Gruppenarbeiten, Kurzreferate und Plenardiskussionen.

Einführende Literatur:

Anz, Thomas: Literatur des Expressionismus. 2., aktualisierte und erw. Aufl., Stuttgart 2010.
Bogner, Ralf Georg: Einführung in die Literatur des Expressionismus. 2., unveränd. Aufl., Darmstadt 2009.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.4 Lektürekurs NDL/Linguistik/Mediävistik (3 LP)

Lehramt (neu)

A 3/c: Lektürekurs: Neuere deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/b: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht