Druckansicht

Prof. Dr. Wilhelm Kühlmann

Übungen zur Barocklyrik

Do, 16.15-17.45
PB SR 123

Gegenstand

Anhand prominenter Autoren geht es um die Methodik und Systematik der Lyrikanalyse, zugleich um form-, ideen- und mentalitätsgeschichtliche Erkundungen der komplexen geistigen Situation des 17. Jahrhunderts.

Organisationsform

Gemeinsame Lektüre und Analyse anhand von Impulsreferaten. Themenliste und Textkopien werden zu Semesterbeginn vorliegen.

Einführende Literatur:

Die Artikel zu den genannten Autoren in: Killy Literaturlexikon, ggf. schon in der 2. Auflage. Hg. von W. Kühlmann. Bd. 1 ff. Berlin, New York 2008 ff.. - Volker Meid: Die deutsche Literatur im Zeitalter des Barock. München 2009.

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar MA/FNZ 2: Frühe Neuzeit (10 LP)
MA Vertiefungsmodul Frühe Neuzeit – Proseminar/Übung 1: Kultur und Literatur der Frühen Neuzeit im europäischen Kontext (6 LP)
MA Vertiefungsmodul Frühe Neuzeit – Oberseminar: Frühe Neuzeit (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar MA/FNZ: Literatur des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht