Druckansicht

Übung
Sonstige ÜK
N. N.

Ostpreußische Literaturlandschaften des 20. und 21. Jahrhunderts

Blockveranstaltung: 12./13.1.2017
wird noch bekannt gegeben

Gegenstand

Im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft (DAAD-GIP) mit der Uniwersytet Wrocław (Universität Breslau/Polen) bietet Dr. hab. Anna Gajdis (Germanistisches Institut Breslau) den Kurs „Ostpreußische Literaturlandschaften des 20. und 21. Jahrhunderts“ an.

Der zweitägige Kurs beginnt mit dem Einführungsvortrag „Ostpreußen als Fiktion“ und wird sich Werken der Autoren Johannes Bobrowski, Ernst Wiechert, Artur Becker und Adam Mickiewicz widmen. Das Seminar richtet sich insbesondere an Studentinnen und Studenten, die Einblicke in den Bereich „Deutsch als Fremdsprachenphilologie“ und in die Besonderheiten der Auslandsgermanistik erhalten möchten. Außerdem werden Grundkenntnisse der jüngeren polnisch-deutschen Geschichte vermittelt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, an einer Kooperation zwischen den Universitäten Breslau und Heidelberg mitzuwirken.

Organisationsform

Programm/Termine: Donnerstag, 12. Januar, 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr (mit Pause) und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit Pause) sowie Freitag, 13. Januar, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr (mit Pause). Der Kurs findet im Germanistischen Seminar statt, der Raum wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Leistungsnachweis: Mit der Teilnahme am Seminar sowie der Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit (Gruppenarbeit, mündliche Präsentation der Ergebnisse, Protokoll) können 2 LP im Modul „Übergreifende Kompetenzen“ erworben werden.

Anmeldung zur Teilnahme per E-Mail an luth@uni-heidelberg.de (bitte bis zum 09.01.2017). Kontakt für Rückfragen: Dr. Janine Luth, 54 32 41, luth@uni-heidelberg.de

Einführende Literatur:

Zugang zu den für das Seminar relevanten Texten erhalten Sie über einen Reader.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA ÜK B andere eigene Angebote des Seminars: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP

Druckansicht