Druckansicht

Vorlesung
Prof. Dr. Barbara Beßlich

Sturm und Drang

Di, 11:15 - 12:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 17.10.2017

Gegenstand

Die Vorlesung will einen literaturgeschichtlichen Überblick über die literarische Strömung des Sturm und Drang geben. Zu Beginn wird die subjektiv-rebellische Genie-Ästhetik in ihrem Verhältnis zur Aufklärung skizziert. Dabei stehen poetologische Schriften der späten 1760er Jahre und frühen 1770er Jahre im Vordergrund. Dann sollen die ästhetischen Innovationen in den einzelnen Gattungen an repräsentativen Beispielen vorgestellt werden. Neben den bekannten „großen“ Texten sollen auch unbekanntere Literatursatiren und Idyllen berücksichtigt werden. Zudem gilt ein besonderes Augenmerk den Publikationsorganen des Sturm und Drang.

Organisationsform

Frei zugängliche Vorlesung. Für den Erwerb eines Leistungsscheins ist die Anmeldung über SignUp erforderlich.

Einführende Literatur:

Handbuch Sturm und Drang. Hg. von Matthias Luserke-Jacqui, unter Mitarbeit von Vanessa Geuen und Lisa Wille. Berlin, Boston 2017; Sturm und Drang. Epoche – Autoren – Werke. Hg. von Matthias Buschmeier und Kai Kauffmann. Darmstadt 2013; Christoph Jürgensen, Ingo Irsigler: Sturm und Drang. Göttingen 2010.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP
BA B 2.4 Vorlesung NDL/Linguistik/Mediävistik (2 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)
MA Vertiefungsmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Editionsphilologie (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/b: Ergänzungsmodul: Vorlesung Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Druckansicht