Druckansicht

Übung
ÜK: Lektürekurs
PD Dr. Thordis Hennings

Die Artusromane Hartmanns von Aue

Do, 14:15 - 15:45
PB SR 123
Beginn: 19.10.2017

Gegenstand

Der Kurs soll insbesondere den Studierenden, die bereits die ,Einführung in die Mediävistik\' absolviert haben, die Möglichkeit geben, sich im Übersetzen mittelhochdeutscher Texte zu üben. Dafür werden exemplarisch ausgewählte Textstücke aus den beiden Artusromanen Hartmanns von Aue, dem ,Erec\' und dem \'Iwein\', gemeinsam übersetzt, inhaltliche und formale Aspekte analysiert sowie grammatikalische Phänomene erklärt.


Organisationsform

Gemeinsame Lektüre ausgewählter Textpassagen, die von allen TeilnehmerInnen im Selbststudium vorbereitet werden sollten, sowie (für den Erwerb von Leistungspunkten) kurze Überblicksreferate.

Textgrundlage und einführende Literatur:

- Erec, herausgegeben von Albert Leitzmann (= Altdeutsche Textbibliothek
39), 7. Auflage besorgt von Kurt Gärtner, Tübingen 2006.
- Erec. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch, herausgegeben von Volker
Mertens (= RUB 18530), Stuttgart 2008.
- Hartmann von Aue: ›Gregorius‹, ›Der arme Heinrich‹, ›Iwein‹.
herausgegeben und übersetzt von Volker Mertens, Frankfurt a. M. 2008
(Deutscher Klassiker Verlag im Taschenbuch. 29).

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.4 Lektürekurs NDL/Linguistik/Mediävistik (3 LP)
BA ÜK B Lektürekurs: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP

Lehramt (neu)

A 3/b: Lektürekurs: Ältere deutsche Philologie: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/c: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Mediävistik: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht