Druckansicht

Vorlesung
PD Dr. Friederike Reents

-- Entfällt! -- Literatur/Geschichte -- Entfällt! --

Do, 11:15 - 12:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 19.10.2017

Gegenstand

Der Zusammenhang von Geschichte und Geschichten, von Fakten und Fiktionen ist von beiden Seiten her zu beleuchten: Von Seiten der Literatur lässt sich fragen, wie literarische Texte mit historischen Ereignissen umgehen und damit auf das kollektive Gedächtnis wirken: Motivieren die Texte historische Ereignisse entsprechend bestehender Ideologien? Schreiben sie diesen überhaupt erst einen Sinn zu bzw. bringen sie die Ereignisse sogar erst hervor? Von Seiten der Geschichte gilt es zu überlegen, inwieweit Poesie als historische Quelle verwendet werden kann bzw. inwieweit Geschichtsschreibung nicht grundsätzlich auf Fiktionen der Darstellung des Faktischen basiert. Schließlich ist zu fragen, wie Literaturgeschichte bislang geschrieben wurde und wie sie ggf. heute anders geschrieben werden sollte. Neben der Erörterung derartiger grundsätzlicher Fragen wird es u.a. um die wechselseitige Beziehung zwischen Geschichte und Geschichten sowie um die Entwicklung historischer Literatur in Form des historischen Romans, des historischen Dramas und der Geschichtslyrik gehen.

Organisationsform

Frei zugängliche Vorlesung. Für den Erwerb eines Leistungsscheins ist die Anmeldung über Signup erforderlich.

Einführende Literatur:

Wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP
BA B 2.4 Vorlesung NDL/Linguistik/Mediävistik (2 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)
MA Vertiefungsmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Editionsphilologie (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/b: Ergänzungsmodul: Vorlesung Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Druckansicht