Druckansicht

Übung
Katharina Jacob

Korpuslinguistik

Di, 11:15 - 12:45
PB SR 021
Beginn: 17.10.2017

Gegenstand

Die computergestützte Aufbereitung und Analyse großer Textsammlungen bildet zunehmend die empirische Grundlage für die linguistische, aber z.B. auch für die sozialwissenschaftliche Beschäftigung mit dem Sprachgebrauch. Unsere Übung möchte neben der Einführung in korpuslinguistische Konzepte und Methoden auch den Einstieg in die Arbeit mit Analysetools und die Erprobung eigener korpusbasierter Studien ermöglichen. Den Rahmen unserer praktischen Übungen bildet dabei die Lehr- und Forschungsplattform Discourse Lab (http://discourselab.de/).
Studierenden, die im Rahmen eines Seminars, einer Hausarbeit oder einer Abschlussarbeit eine korpuslinguistische Studie anfertigen, bieten wir die Möglichkeit, diese Arbeit in der Übung fortzuführen, sie theoretisch zu fundieren, zur Diskussion zu stellen und Anregungen zu sammeln.

Organisationsform

In der Übung werden die Studierenden praktisch arbeiten und sich in Plenums- und Gruppendiskussionen darüber austauschen. Die Leitung erfolgt im Teamteaching; Co-Dozent ist Daniel Wachter.

Literatur:

Ein- und weiterführende Literatur wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.4 Lektürekurs NDL/Linguistik/Mediävistik (3 LP)
BA ÜK B Lektürekurs: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Lehramt (neu)

A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/a: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht