Druckansicht

Literaturwissenschaftliches Proseminar
(auch EPG II)
Raphael Fendrich, M.A.

Deutsch-chinesische Literaturbeziehungen
Links between German and Chinese literature

Mo, 16:15 - 17:45
PB SR 133
Beginn: 16.04.2018

Gegenstand

China ist Gegenstand der Furcht und der Faszination, von Verachtung und Bewunderung gewesen. Gesandte, Kaufleute und Missionare waren die Ersten, welche Wissen über das ferne Asien nach Europa brachten. Durch die Jesuiten konnte Konfuzius auf die deutsche Aufklärung wirken. Übersetzer wie Victor von Strauß und Richard Wilhelm machten Texte der klassischen chinesischen Dichtung und Philosophie den Autoren der literarischen Moderne in deutscher Sprache zugänglich.

In einem ersten Teil werden Stationen der europäischen Aneignung Chinas vorgestellt und an Textbeispielen diskutiert. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf Autoren der Moderne (Brecht, Döblin, Ehrenstein u.a.). Dabei steht ihr Umgang mit der chinesischen Literatur im Vordergrund. Dies findet seinen Niederschlag in einer Bandbreite von Gattungen: Nachdichtungen, Dramen, Romane, Hörspiele und literaturtheoretische Schriften. Angesprochen wird auch die Rolle der Übersetzungen.

Das Proseminar will einen ersten Zugang zur chinesischen Literatur und ihrer Aneignung im deutschsprachigen Raum geben. Vorausgesetzt werden somit weder Kenntnisse der chinesischen Sprache noch besonderes Wissen über die chinesische Kultur.

Organisationsform

Referate/Protokolle, Seminardiskussion, Hausaufgaben

Einführende Literatur:

Zur Orientierung:
WEI Maoping/ Wilhelm Kühlmann (Hrsg.): Deutsch-chinesische Literaturbeziehungen. Vorträge eines im Oktober 2003 an der Shanghai International Studies University abgehaltenen bilateralen Symposiums. Shanghai Foreign Language Education Press 2006.

Zur Anschaffung:
Marco Polo: Die Wunder der Welt. Il Milione. Die Reise nach China an den Hof des Kublai Khan. Übersetzung aus altfranzösischen und lateinischen Quellen und Nachwort von Elise Guignard. 7. Aufl. Berlin 2016 (insel taschenbuch 2981) ISBN: 978-3-458-34681-4 (Diesen Band bitte bereits bis zum Semesterbeginn gelesen haben).

Konfuzius: Gespräche (Reclam UB 9656)

Lao-tse: Tao-Tê-King (Reclam UB 6798)

Zhuangzi (Reclam UB 18256)

Alfred Döblin: Die drei Sprünge des Wang-lun. (Fischer Klassik) ISBN: 978-3-596-90460-0


Weitere Texte werden zusammengestellt und stehen zu Semesterbeginn zur Verfügung.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar NDL: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie 6 LP

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Literaturwissenschaft: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP

Druckansicht