Druckansicht

Hauptseminar
Oberseminar
Prof. Dr. Burckhard Dücker

Literatur- und Kulturgeschichte der Romantik
Literary and cultural history of the Romantics

Do, 16:15 - 18:30
PB SR 038
Beginn: 19. 04. 2018

Gegenstand

Erarbeitet werden Grundbegriffe und Motive, Denkfiguren und Wahrnehmungsmuster, Themen und Handlungsorte romantischer Literatur mit Ausblick auf den europäischen Rahmen. Besondere Aufmerksamkeit finden Literatur- (Transzendentalpoesie, progressive Universalpoesie) und Kunstbegriffe der Romantik, die religiöse Dimension bzw. Orientierung romantischer Literatur (z.B. Novalis, Görres, Baader) und Kunst (Konversionen, ›Nazarener‹). Behandelt werden Konzept und Entwürfe von ›Kunstreligion‹. Ebenso gehören zum Gegenstand des Seminars Formen romantischer Geselligkeit unter Berücksichtigung der Institution des romantischen Salons, weiterhin die Rollen von Schriftstellerinnen und ›gelehrten Frauen‹. Literatur- und kulturgeschichtliche Strukturen und Funktionen der Romantik werden z.B. anhand der Problematik des Epochenbegriffs - z.B. das Romantische vs. das Klassische -, von programmatischen Entwürfen romantischer Ironie, neuer Mythologie, der ›Wissenschaftslehre‹ (Fichte), von Staatsauffassungen, aber auch von Formen der Kritik an ›der Romantik‹ behandelt. Thematisiert wird auch die sog. ›Schauerromantik‹. Die Textbasis bilden Prosatexte wie Romane (Künstlerromane), Erzählungen, Volks- und Kunstmärchen, die Textsorte Fragment, lyrische Formen.

Organisationsform

Diskussion im Plenum, für jede Sitzung einführende Kurzreferate in das Thema der Sitzung mit Tischvorlagen (Handouts) für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Einführende Literatur:

Die Arbeit in diesem 3-stündigen Seminar zur Epoche der Romantik beginnt mit: Wackenroder/Tieck: Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders (1796), Tieck: Franz Sternbalds Wanderungen (1798), F. Schlegel: Lucinde (1799).
Wegen des Umfangs der Texte sollte rechtzeitig mit der Lesearbeit begonnen werden. Eine Auswahlbibliographie und eine Übersicht über die Themen der einzelnen Sitzungen mit Vorschlägen für Kurzreferate und Seminararbeiten werden vor Semesterbeginn in einem Ordner im Bibliotheksvorzimmer ausgelegt werden.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 3.1 Hauptseminar NDL: Literaturgeschichte (9 LP)
BA B 3.2 Hauptseminar NDL: Literaturgeschichte/Literaturtheorie/Editionswissenschaft/Literaturkritik (9 LP)
BA B 3.3 Hauptseminar NDL: Literaturgeschichte/Poetologie/Literaturtheorie/Editionswissenschaft (9 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht