Druckansicht

Vorlesung
Dr. Stefan Seeber

Minnesang

Di, 11:15 - 12:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 17.04.2018

Gegenstand

Die Vorlesung nimmt die Gattung als Ganzes in den Blick und gibt in ihrem ersten Teil einen chronologischen Überblick über die Entwicklungsstationen des Minnesangs vom donauländischen Sang bis hin zur Zeit der Aufzeichnung der Manessischen Handschrift. Im Zentrum stehen dabei Fragen nach der Überlieferung, nach der Formkunst und nach der Poetik der Dichtungen. Im zweiten Teil werden einzelne Dichter aus dem großen Zusammenhang herausgegriffen und gesondert und detaillierter vorgestellt, um die Chronologie mit Leben zu erfüllen. Schwerpunkte liegen auf Morungen, Reinmar, Walther von der Vogelweide, Neidhart und den späteren Lyrikern, allen voran Hadlaub.

Organisationsform

Da in der Vorlesung auf einzelne Lieder intensiver und detaillt eingegangen wird, ist die begleitende Lektüre der entsprechenden Texte für die Vor- bzw. Nachbereitung der einzelnen Termine dringend empfohlen.

Literatur:

Texte werden online zur Verfügung gestellt. Eine einführende Übersicht zur Gattung bietet Günther Schweikle: Minnesang. 2., korrigierte Auflage, Stuttgart/Weimar 1995 (Sammlung Metzler 244).

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP
BA B 2.4 Vorlesung NDL/Linguistik/Mediävistik (2 LP)

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung MA/FNZ 1: Mittelalter I (4 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Vorlesung: Mittelalter II (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung MA/FNZ: Literaturgeschichte des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/c: Ergänzungsmodul: Vorlesung Mediävistik: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Druckansicht