Druckansicht

Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann

Praktische Textanalyse

Mi, 16:00-18:00
Mi, 16:00-18:00
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 12.10.2011

Gegenstand

Praktische Textanalysen sollen im Mittelpunkt dieses Seminars stehen. Es geht um das Einüben eines linguistischen und philologischen Werkzeugkastens, mit dessen Hilfe alle möglichen Textsorten des Deutschen mit terminologischer wie methodischer Zugriffssicherheit untersucht werden können. Meinen und Mitmeinen, Verstehen und Missverstehen, Verschleiern und Hervorheben, Quantifizieren und Klassifizieren sind dabei Stichwörter, die in diesem Seminar diskutiert werden müssen. Viel Vordergründiges und so manches Hintergründige steht in und vor allem auch zwischen den Zeilen. Mithilfe des von Peter von Polenz verfassten Grundlagenwerkes zur Satzsemantik, das zur Anschaffung empfohlen wird, soll eine Anzahl von ausgewählten Texten satzsemantisch und textanalytisch bearbeitet werden.

Organisationsform

Gemeinsame Lektüre und praktische Textanalysen an Beispieltexten

Einführende Literatur:

Peter von Polenz (2008): Deutsche Satzsemantik. Grundbegriffe des Zwischen-den-Zeilen-Lesens. Berlin.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Lehramt (neu)

A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/a: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht