Druckansicht

Kolloquium
Dr. Stefan Seeber
Prof. Dr. Ludger Lieb
Prof. Dr. Tobias Bulang

Forschungskolloquium der Germanistischen Mediävistik (Thema: Tradition und Intertextualität)

Mi, 18:15 - 19:45
PB SR 133
Beginn: 16.04.2017

Gegenstand

Das Kolloquium dient der Zusammenkunft aller Forschenden der germanistischen Mediävistik sowie aller interessierten Studierenden, die einen Schwerpunkt in der Mediävistik haben oder suchen. Abgehalten wird das Kolloquium gemeinsam von Prof. Bulang, Prof. Lieb und Prof. Seeber. In diesem Semester wird das Kolloquium in Kooperation mit dem Promotionskolleg „Was ist Tradition?“ veranstaltet und steht unter dem Rahmenthema „Tradition und Intertextualität“. Neben der Lektüre theoretischer Texte will sich das Kolloquium vor allem mittels konkreter Textarbeit mit diesen literarhistorischen Kategorien beschäftigen. Dabei konzentriert sich die Beschäftigung zwar auf vormoderne Konzepte und Texte, schließt jedoch andere Epochen nicht aus.

Das Kolloquium beginnt in der ersten Vorlesungswoche und findet wöchentlich statt. Interessierte sind herzlich willkommen; eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Organisationsform

Gemeinsame Diskussion, externe Vorträge mit Diskussion. Hinzu kommt die Möglichkeit, Examens- und Doktorarbeiten vorzustellen. Näheres wird in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

Einführende Literatur:

Assmann, Aleida: Zeit und Tradition. Kulturelle Strategien der Dauer. Köln/Weimar/Wien 1999 (Beiträge zur Geschichtskultur, Bd. 15).

Barner, Wilfried: Über das Negieren von Tradition. Zur Typologie literaturprogrammatischer Epochenwenden in Deutschland. In: Reinhart Herzog/Reinhart Koselleck (Hg.): Epochenschwelle und Epochenbewusstsein. München 1987 (Poetik und Hermeneutik, Bd. 12). S. 3–52.

Eikelmann, Manfred und Udo Friedrich (Hrsg.): Praktiken europäischer Traditionsbildung im Mittelalter. Wissen – Literatur – Mythos. Berlin 2013.

Haug, Walter und Burghart Wachinger (Hrsg.): Traditionswandel und Traditionsverhalten. Berlin/Boston 1991 (=Fortuna vitrea 5).

Schmidt, Hans-Joachim (Hrsg.): Tradition, Innovation, Invention. Fortschrittsverweigerung und Fortschrittsbewusstsein im Mittelalter. Berlin 2005 (=Scrinium Friburgense 18).

Studiengänge und Module

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Examens- und Forschungsmodul Mittelalter – Kolloquium Mediävistik
MA Examens- und Forschungsmodul Frühe Neuzeit – Kolloquium Frühe Neuzeit

Druckansicht