Druckansicht

Sprachwissenschaftliches Proseminar
Übung
PD Dr. Katharina Bremer

Soziolinguistik

Mo, 11:15 - 12:45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 15. 10. 2018

Gegenstand

Soziolinguistische Forschung analysiert die Verwobenheit des Sprachgebrauchs mit dem gesellschaftlichen Zusammenhang: Gesellschaft, Kultur, soziale Interaktion und Sprache können nicht getrennt gedacht werden. Aus dem großen Spektrum von Fragen, das mit dieser Grundthese relevant wird, werden wir im Verlauf des Seminars einige zentrale Bereiche thematisieren. Dazu gehört die enge Verbindung zwischen Sprache und Identität: sowohl ganze Nationen als auch einzelne Gruppen innerhalb einer Gesellschaft definieren sich wesentlich durch eine gemeinsame Sprache; auf diese Weise wird Zusammenhalt nach innen und Abgrenzung nach außen signalisiert. Was bedeutet das für bestimmte gruppenspezifische Repertoires der Sprachverwendung? Welche Rolle spielen Einschätzungen und Bewertungen in solchen Prozessen der Abgrenzung? Weitere Fragen können sein: Wie wirkt sich Mehrsprachigkeit innerhalb einer Gesellschaft auf das soziale Zusammenleben aus? Welchen Status werden in Zukunft Dialekte und Regiolekte haben? Hat das Geschlecht Einfluss auf die Sprachverwendung? Wie ist der Streit um „politisch korrekte“ Ausdrucksweisen zu bewerten?

Organisationsform

Ziel unserer Arbeit wird sein, zu den vielfach strittigen Themen ein intensives Seminargespräch zu erreichen. Dazu tragen in unterschiedlichen Teilen die individuelle Lektüre, die Arbeit in Kleingruppen, Projektarbeit im Team oder auch Kurzreferate bei.

Einführende Literatur:

Eva Neuland/ Peter Schlobinski (2018): Sprachgebrauch in sozialen Gruppen. In: dies. (Hrsg.): Handbuch Sprache in sozialen Gruppen.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.2 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgesch. (6 LP)
BA B 2.4 Lektürekurs NDL/Linguistik/Mediävistik (3 LP)

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Sprachwissenschaft: Sprache als System (6 LP)
A 3/a: Vertiefungsmodul: Proseminar Germanistische Sprachwissenschaft: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/a: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht