Druckansicht

Literaturwissenschaftliches Proseminar
PD Dr. Bernhard Walcher

Liebe, Politik, Natur: Lyrik zwischen Romantik und 48er Revolution

Mi, 11:15 - 12:45
PB SR 123
Beginn: 17.04.2019

Gegenstand

Die Zeit vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zu den Revolutionen von 1848 ist gekennzeichnet von nebeneinander existierenden unterschiedlichen Stilrichtungen und – aus literatursoziologischer Perspektive – Autorenprofilen: Die Dichtungen der Romantik eines Achim von Arnim, Clemens Brentano oder Joseph von Eichendorff entstehen zeitgleich mit späten Texten von Goethe, exotische oder ‚biedermeierliche‘ Lyrik von August von Platen, Eduard Mörike und Annette von Droste-Hülshoff teilen sich die Entstehungsjahre mit politischen oder (teilweise) agitatorischen Gedichten und Gedichtsammlungen von Heinrich Heine, Ferdinand Freiligrath und Georg Herwegh. Das Proseminar bietet eine Einführung und Vertiefung der (formalen) Analyse und Interpretation von Gedichten von der Romantik bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Anhand repräsentativer Texte und Autoren sollen die für die Gedichte relevanten literatur-, kultur- und geistesgeschichtlichen Kontexte der jeweiligen Epoche bzw. Strömung (Romantik, Biedermeier, Junges Deutschland, Vormärz) herausgearbeitet und diskutiert werden. Dabei spielen auch poetologische, ästhetische, weltanschauliche und politische Themen und Diskurse eine Rolle, die in den Gedichten direkt oder indirekt zur Sprache kommen.
Eine genaue Liste der Gedichte sowie der anzuschaffenden Ausgaben wird in der ersten Sitzung verteilt.

Organisationsform

Plenumsdiskussion mit Einführungsreferaten/Gruppenarbeit

Einführende Literatur:

Dieter Burdorf: Einführung in die Gedichtanalyse. 3., aktualisierte und erweiterte Al. Stuttgart 2015.

Horst J. Frank: Handbuch der deutschen Strophenformen. 2. durchgesehene Al. Tübingen, Basel 1993 (Uni-Taschenbücher 1732).

Walter Hinderer (Hg.): Geschichte der deutschen Lyrik. 3. Al. Würzburg 2010.

Oliver Müller: Einführung in die Lyrik-Analyse. Darmstadt 2011 (Einführungen Germanistik).


Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar NDL: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie 6 LP

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 3/c: Vertiefungsmodul: Proseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)

Druckansicht