Druckansicht

Hauptseminar
Oberseminar
Prof. Dr. Tobias Bulang

Minnesang

Mi, 11:15 - 12:45
PB SR 137
Beginn: 17.04.2019

Gegenstand

Das Hauptseminar setzt sich mit neueren Theorien des Minnesangs und mit der Editionsgeschichte der Anthologie Minnesangs Frühling auseinander. Behandelt werden die wichtigsten Vertreter des frühen Minnesangs an exemplarischen Texten, wobei in die Arbeit an der Interpretation besonders die Herstellung der Texte selbst aus den Handschriften und die Diskussion der diesem Vorgang zugrundeliegenden Prinzipien einbezogen werden sollen. Geschult werden sollen in diesem Kurs desgleichen Textedition und Kommentierung mittelhochdeutscher Lyrik.

Organisationsform

Für die Teilnahme an diesem Kurs wird ein Exemplar der Textausgabe von Minnesangs Frühling (38. Aufl., hg. von H. Moser und H. Tervooren) benötigt. Für die erste Sitzung wird ein gründliches Einarbeiten in das Liedkorpus des Kürenbergers erwartet (MF 7,1–10,17) sowie die Kenntnis der „Hinweise zur Benutzung“ am Beginn der Anthologie.

Literatur:

siehe Organisationsform

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 3.1 Hauptseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (9 LP)
BA B 3.2, BA B 3.3 Hauptseminar Mediävistik: mittelalterl. Literatur (9 LP)

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar MA/FNZ 1: Mittelalter (10 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Oberseminar: Mittelalter (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar MA/FNZ: Literatur des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Mediävistik: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul I 2 – Hauptseminar: Sprachhistorische Grundlagen des Editierens von älteren Texten (4 LP)
Basismodul II 3 – Hauptseminar: Textkritik älterer Texte (4 LP)
Basismodul III 1 – Hauptseminar: Editorische Praxis an älteren Texten (6 LP)

Druckansicht