Druckansicht

Literaturwissenschaftliches Proseminar
Uwe Maximilian Korn

PS Lessings Theater

Di, 9:15 - 10:45
PB SR 122
Beginn: 16.04.2019

Gegenstand

Gotthold Ephraim Lessing gilt als einer der wichtigsten Autoren der deutschen Aufklärung, als epochaler Theatertheoretiker und als wegweisender Dramatiker. Die mit Lessing und seinem Œuvre eng verbundenen Konzepte der Mitleidsästhetik und des bürgerlichen Trauerspiels dürfen in keinem Überblick über das deutsche Drama fehlen. Seine berühmten Theaterstücke »Emilia Galotti«, »Minna von Barnhelm« und »Nathan der Weise« stehen noch heute auf den Spielplänen großer Theater. Im Seminar werden wird uns genauer ansehen, wie Lessings Theater konzipiert war. Zu diesem Zweck werden wir uns mit den genannten berühmten Texten bekannt machen, aber auch weniger kanonische Stücke wie »Der junge Gelehrte«, »Der Freigeist« und »Die Juden« studieren und nicht zuletzt Lessings theatertheoretische Schriften kennen lernen, angefangen mit dem Briefwechsel über das Trauerspiel, den er gemeinsam mit Moses Mendelssohn und Friedrich Nicolai verfasst hat. Ziele des Seminars sind es erstens, Texte eines der berühmtesten deutschen Dramatiker eingehender kennen zu lernen, zweitens exemplarisch vermittelt darüber die Epoche der Aufklärung zu studieren und drittens die literaturwissenschaftliche Analyse von Theatertexten vertiefend einzuüben.

Lesen Sie bitte schon vor dem Beginn des Seminars »Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück«.

Organisationsform

Seminargespräch sowie durch die Teilnehmer gestaltete Seminar(-halb)sitzungen, die jeweils einen Text Lessings und einzelne Probleme der Epochenbildung, der Gattungstheorie sowie der Editionsphilologie vorstellen.
In der zweiten Hälfte des Semesters werden wir auch einige Aufführungen von Werken Lessings im Seminar in Ausschnitten besprechen.

Einführende Literatur:

Zum Einlesen empfehle ich Friedrich Vollhardt: Gotthold Ephraim Lessing. Epoche und Werk, Göttingen 2018.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie 6 LP

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Vertiefungsmodul Frühe Neuzeit – Proseminar/Übung 1: Kultur und Literatur der Frühen Neuzeit im europäischen Kontext (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 3/c: Vertiefungsmodul: Proseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
A 3/c: Lektürekurs: Neuere deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht