Druckansicht

Übung
Forschungswerkstatt
ÜK: Journalismus
ÜK: Lektürekurs
Projektarbeit
Prof. Dr. Michaela Kopp-Marx

Praxis der Literaturkritik: Lyrik – Neuerscheinungen 2019 u. 2020 im Rahmen des Brentano-Förderpreises für Literatur
Practice of Literary Criticism of Contemporary Lyrics

Blockveranstaltung: 21.11.2019 / 28.11.2019 / 05.12.2019 / 12.12.2019 / 19.12.2019 / 09.01.2020 / 16.01.2020 / 23.01.2020
PB SR 038
Beginn: 21.11.2019

Gegenstand

Dieses auf die aktuelle Literaturproduktion ausgerichtete Seminar hat eine stark berufsbezogene Komponente und richtet sich an Studierende, die im Kulturjournalismus, in Literaturverlagen und im Literaturbetrieb allgemein arbeiten möchten. Willkommen sind natürlich auch alle an der Gegenwartsliteratur interessierte Studierende.
Wir werden das Handwerk der Literaturanalyse und der Literaturkritik am Beispiel der aktuellen Lyrikproduktion einüben und zugleich praktisch anwenden, denn die Teilnehmer des Seminars haben die Möglichkeit, in der Jury des Clemens-Brentano-Förderpreises mitzuwirken.
Dieser für Jungautoren bedeutende, mit 10.000 Euro dotierte Literaturpreis wird jährlich von der Stadt Heidelberg verliehen. Unser Seminar hat den Zweck, aus einer Reihe von preiswürdigen Texten der Gattung Lyrik drei auszuwählen und durch drei Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der insgesamt sechsköpfigen Jury vertreten zu lassen. Darüber hinaus haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ein Interview mit dem Preisträger oder der Preisträgerin zu führen, das in einer von der Stadt Heidelberg publizierten Broschüre gedruckt wird. Als weitere Aufgabe sollen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine öffentliche Lesung des Preisträgers oder der Preisträgerin moderieren, die im Juli 2020 am Vortag der Preisverleihung in der Stadtbücherei Heidelberg stattfindet.
Auf alle diese Tätigkeiten (Jury, Interview, Moderation) bereitet das Seminar vor. Wir treffen uns zunächst in wöchentlichen Sitzungen von November bis Januar, um aus den von den Verlagen eingesendeten lyrischen Werken drei Texte auszuwählen, die wir als unsere Nominierungen in die Jury einbringen. In dieser Phase werden wir ca. sechs bis acht lyrische Werke aus den Erscheinungsjahren 2019 und 2020 lesen, analysieren und kritisieren. Als Einstieg setzen wir uns mit einigen Klassikern der lyrischen Moderne auseinander (Rilke, Trakl, T.S. Eliot, Benn, Sylvia Plath).
Die Lyriktexte, die wir im Seminar vorstellen und besprechen wollen, werden (ebenso wie das Seminarprogramm) einige Wochen vor Beginn per E-Mail an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschickt. Neben der regulären Anmeldung in Sign-up schicken Sie mir bitte eine kurze Nachricht per E-Mail, damit Sie auch sicher in den Brentano-Mail-Verteiler aufgenommen werden: michaela.kopp-marx@gs.uni-heidelberg.de

Organisationsform

Plenumsgespräch auf der Basis von Präsentationen, Gruppenarbeit möglich und erwünscht.
Jurysitzung im März 2020; Verleihung des Brentano-Preises und öffentliche Lesung des Preisträgers, der Preisträgerin im Juli 2020

Einführende Literatur:


Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA ÜK A Projektarbeit: je nach Arbeitsaufwand 1-4 LP
BA ÜK B Lektürekurs: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP
BA ÜK B andere eigene Angebote des Seminars: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP
BA B 2.1 Übung (Wiss. Arbeiten): 3 LP

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Lehramt (neu)

A 3/c: Lektürekurs: Neuere deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/b: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht