Druckansicht

Sprachwissenschaftliches Proseminar
Übung
Ulrike Lohner, M.A.

Textlinguistik

Mo, 11:15 - 12:45
PB SR 137
Beginn: 14.10.2019

Gegenstand

Das Seminar widmet sich verschiedenen Aspekten der Textlinguistik. Angefangen mit der Frage „Was ist ein Text?“ werden Textualitätskriterien wie Textstruktur, Kohärenz oder Textfunktion erarbeitet und unterschiedliche Verfahren zur Textanalyse erprobt. Ebenso werden Textmuster, Textsorten und der Aspekt der Intertextualität untersucht. Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen soll insbesondere die praktische Anwendung, ihre Einschränkungen und Möglichkeiten Gegenstand des Seminars sein.
Im letzten Semestertitel widmen wir uns dann dem Stilbegriff und der Stilistik, die viele Überschneidungen mit der Textlinguistik zeigt und oftmals auch nicht klar von ihr getrennt werden kann. Um uns diesem Thema verstärkt praktisch zu nähern, werden wir uns zwei Wochen lang intensiv mit der Forensischen Linguistik, ihren Methoden und Anwendungsbereichen beschäftigen.
Zuletzt wird mit der Korpuslinguistik ein weiteres Fachgebiet behandelt, welches von der Vorarbeit der Textlinguistik profitieren kann, indem wir Methoden und Merkmale diskutieren, die bei einer Korpuszusammenstellung relevant werden.

Organisationsform

Plenumsgespräch, Erarbeitung einzelner Themen in Kleingruppen (Referate)

Einführende Literatur:

u.a.:
Adamzik, Kirsten (2004): Textlinguistik. Eine einführende Darstellung. Berlin.
Brinker, Klaus; Cölfen, Hermann; Pappert, Steffen (2018): Linguistische Textanalyse. Eine Einführung in Grundbegriffe und Methoden. Berlin.
Eroms, Hans-Werner (2014): Stil und Stilistik. Eine Einführung. Berlin.
Hausendorf, Heiko; Kesselheim, Wolfgang (2008): Textlinguistik fürs Examen. Göttingen.
Krieg-Holz, Ulrike; Bülow, Lars (2016): Linguistische Stil- und Textanalyse. Eine Einführung. Tübingen.
McMenamin, Gerald R. (Hg.) (2002): Forensic Linguistics. Advances in Forensic Stylistics. Boca Raton.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.2 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgesch. (6 LP)
BA B 2.4 Lektürekurs NDL/Linguistik/Mediävistik (3 LP)
BA ÜK B Lektürekurs: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Sprachwissenschaft: Sprache als System (6 LP)
A 3/a: Vertiefungsmodul: Proseminar Germanistische Sprachwissenschaft: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/a: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht