Druckansicht

Sprachwissenschaftliches Proseminar
Übung
ÜK: Lektürekurs
Maria Becker

Zugänge zur Grammatik des Deutschen
Approaches to German Grammar

Di, 9:15 - 10:45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 21.04.2020

Gegenstand

Die Grammatik gilt als elementare Teildisziplin innerhalb der Linguistik, wobei die Untersuchungsmethoden und die Blickwinkel, die auf grammatische Phänomene eingenommen werden können, ebenso vielseitig sind wie das grammatische System einer Sprache selbst. In diesem Seminar wollen wir die Grammatik des Deutschen aus verschiedenen Perspektiven betrachten und mittels verschiedener Analyseverfahren erforschen. Wir werden qualitative, hermeneutische Ansätze mit quantitativen, korpuslinguistischen Methoden vergleichen und gemeinsam erarbeiten, welche grammatischen Phänomene mit welchen Theorien und Ansätzen am besten erfasst werden können und wo die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Forschungsmethoden liegen. Entgegen der verbreiteten Meinung, grammatische Forschung entstehe nur im Elfenbeinturm, wollen wir unsere Analysen auf eine empirische Basis stellen und uns grammatische Strukturen und deren Variabilität im Sprachgebrauch ansehen. Anhand einzelner Texte sowie großer Textkorpora der gesprochenen und geschriebenen Sprache gehen wir der Frage nach Standard und Variabilität von Sprache nach und analysieren grammatische Regularitäten sowie sich wandelnde und neu entstehende grammatische Muster in der Morphologie und Syntax des Deutschen.

Organisationsform

Referate, Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen

Einführende Literatur:

Konopka, Marek / Wöllstein, Angelika (Hrsg.): Grammatische Variation. Empirische Zugänge und theoretische Modellierung. Berlin / Boston: de Gruyter, 2017.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.2 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgesch. (6 LP)
BA B 2.4 Lektürekurs NDL/Linguistik/Mediävistik (3 LP)
BA ÜK B Lektürekurs: je nach Arbeitsaufwand 1-3 LP

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Sprachwissenschaft: Sprache als System (6 LP)
A 3/a: Vertiefungsmodul: Proseminar Germanistische Sprachwissenschaft: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/a: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Master of Education

Übung Linguistik: 2 LP

Master Literatur - Sprache - Wissen

Grundlagenmodul 2: Forschungswerkstatt / Übung / Proseminar Linguistik: Sprache und Erkennen (6 LP)
Vertiefungsmodul 3: Forschungswerkstatt / Übung / Proseminar Linguistik: Wissen und Text (6 LP)

Druckansicht