Druckansicht

PD Dr. Fabian Lampart

Historischer Roman

Do, 16:15-17:45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 13.10.2011

Gegenstand

In historischen Romanen werden authentische historische Ereignisse, Orte, Personen und Verhältnisse in unterschiedlichen Graden der Fiktionalisierung erzählerisch gestaltet. Deshalb ist der historische Roman als epische Sonderform geprägt vom besonders markanten Spannungsverhältnis zwischen dem Gegenstand der Erzählung und der Art und Weise, in der erzählt wird. Das Vorhandensein historischer Fakten ist für die Gattung konstitutiv, ihre Integration in eine Fiktionserzählung führt zur widersprüchlichen Überlagerung von fiktionaler Rede und historischen Tatsachenaussagen. In der Gattungsgeschichte, die im engeren Sinne mit der Entstehung des ‚modernen’ historischen Romans um 1800 einsetzt, erzeugt diese Spannung bis heute eine Vielzahl von typologischen Varianten, von denen wir im Seminar einige exemplarisch betrachten wollen. Behandelt werden u.a. folgende Texte: Walter Scott: »Waverley« (1814); Achim von Arnim: »Die Kronenwächter« (1817); Alessandro Manzoni: »I promessi sposi« (1827), Theodor Fontane: »Schach von Wuthenow« (1882); Wilhelm Raabe: »Das Odfeld« (1888), Alfred Döblin: »Wallenstein« (1920); Bertolt Brecht: »Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar« (1938/39); Leo Perutz: »Nachts unter der steinerne Brücke« (1953); Christoph Ransmayr: »Die letzte Welt« (1988); W.G. Sebald: »Austerlitz« (2001); Uwe Timm: »ROT« (2001); und Robert Harris: »Imperium« (2006) und/oder »Titan« (2009).

Organisationsform

Arbeitsgruppen, Referate, Gespräche im Plenum. Regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend. Unentschuldigtes Fehlen führt zum Ausschluß von der Veranstaltung.

Einführende Literatur:

Hugo Aust: Der historische Roman. Stuttgart, Weimar 1994; Hans Vilmar Geppert: Der Historische Roman. Geschichte umerzählt – von Walter Scott bis zur Gegenwart. Tübingen 2009.

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur nach dem Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht