Druckansicht

Vorlesung
PD Dr. Katharina Bremer

Soziolinguistik

Di, 14:15 - 15:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 13.04.2021

Gegenstand

Die Soziolinguistik thematisiert Fragen im Überschneidungsbereich zwischen Sprache und Gesellschaft: Kulturelle Entwicklungen und sprachlicher Austausch im Diskurs oder zwischen Einzelnen können nicht getrennt voneinander gedacht werden. Der Zugang zu diesem weiten Feld kann aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln gesetzt werden. So wird Gesellschaft durch eine gemeinsame Basis sprachlichen Handelns einerseits zusammengehalten und in ihren Strukturen geprägt, andererseits können gruppenspezifisch unterschiedliche sprachliche Ressourcen auch ein trennendes Potential entfalten: sprachliche Praktiken ermöglichen Kooperation und Zusammenschluss ebenso wie Diskriminierung und Ausgrenzung.
Zentrale Traditionslinien und Konzepte der Soziolinguistik werden uns im Verlauf des Semesters einen Orientierungsrahmen für ein breites Spektrum von Fragen geben. Darunter sind u.a. die folgenden: Welche Rolle spielt die Sprache für unsere individuelle soziale Identität - und was bedeutet das z.B. für Kinder, die mit mehreren Sprachen aufwachsen? Auf welche Weise prägen sich Gruppenidentitäten aus und was ist der Anteil sprachlicher Formen daran? Gebrauchen Frauen Sprache anders als Männer und wie verändert sich das möglicherweise? Wie steht es um die Zukunft des Dialektsprechens? Was verstehen wir eigentlich unter Jugendsprache - und wie ist sie im Einzelnen zu charakterisieren? Auf welche Weise werden Normen für den Sprachgebrauch gesetzt und wer bestimmt darüber? Der Schwerpunkt zu den Themenbereichen wird jeweils auf Befunden aus empirischen Studien liegen.

Organisationsform

Die Vorlesung wird keine durchgehend monologische Form haben, sondern lädt alle TeilnehmerInnen ein, sich an der Diskussion der vorgestellten Thesen und Befunde zu beteiligen.

Einführende Literatur:

Sally McConnell-Ginet (2020): Words matter. Meaning and power. Cambridge University Press.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP
BA B 2.4 Vorlesung NDL/Linguistik/Mediävistik (2 LP)

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung Ling.: Sprachauffassungen und Perspektivität – diachron und synchron (4 LP)
MA Vertiefungsmodul – Vorlesung Ling.: Perspektiviertheit von Erkennen und Wissen in Texten (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung Ling.: Sprachauffassungen und Perspektivität – diachron und synchron (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/a: Ergänzungsmodul: Vorlesung Sprachwissenschaft: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Master of Education

Vorlesung Linguistik: 2 LP

Master Literatur - Sprache - Wissen

Grundlagenmodul 1: VL Linguistik: Sprachauffassungen und Perspektivität (4 LP)
Grundlagenmodul 2: VL Linguistik: Perspektiviertheit von Erkennen und Wissen in Texten (4 LP)

Druckansicht