Druckansicht

PD Dr. Michael Rupp

Märendichtung

Mi, 09.15-10.45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 12.10.2011

Gegenstand

Die Gattung ‚Märe‘ als solche entzieht sich rasch jeder genauen Definition. In der germanistischen Forschung versteht man darunter hauptsächlich Erzählungen »mittlerer Länge«, die sich mal schwankhaft-komisch und mal exemplarisch belehrend geben, und oft genug beides miteinander verbinden. Erzählt wird in der Regel eine Konfliktsituation des menschlichen Zusammenlebens, deren Lösung keineswegs immer eindeutig ausfällt, mal ins Groteske abgleitet, bisweilen auch herrschende Moral infrage zu stellen scheint. Im Seminar sollen ausgewählte Erzählungen etwa des Strickers oder von Heinrich Kaufringer exemplarisch interpretiert werden.

Organisationsform

Gemeinsame Textarbeit, Kurzreferate, Diskussion

Textgrundlage und einführende Literatur:

Texte werden zur Verfügung gestellt.

Studiengänge und Module

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar MA/FNZ 1: Mittelalter (10 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Oberseminar: Mittelalter (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar MA/FNZ: Literatur des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Mediävistik: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht