Druckansicht

Prof. Dr. Helmuth Kiesel
Dr. Matthias Attig

Textanalytische und exegetische Verfahrensweisen am Beispiel schwieriger dichterischer Texte verschiedener Epochen und Gattungen

Mi, 09.15-10.45
PB SR 137
Beginn: 12.10.2011

Gegenstand

Im Seminar sollen grundlegend wichtige und avancierte Verfahrensweisen der Textanalyse und Interpretaion sowohl an einfach wirkenden als auch an schwierigen dichterischen Texten aus verschiedenen Epochen und Gattungen zur Kenntnis gebracht und gemeinsam erprobt werden. Ins Auge gefaßt werden sollen Stifters ›Bunte Steine‹, Büchners ›Woyzeck‹, Rilkes ›Duineser Elegien‹ (insbesondere IX), Benns ›Garten von Arles‹, einzelne Gedichte von Brecht ...

Organisationsform

Plenumsgespräch mit Aufgabenverteilung

Einführende Literatur:

Literaturhinweise und Kopiervorlagen werden ab Mitte Anfang September bereitegstellt und können per E-Mail über folgende Adresse abgerufen werden: ines.troch@gs.uni-heidelberg.de

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur nach dem Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht