Druckansicht

Vorlesung
Prof. Dr. Roland Reuß

Friedrich Hölderlin.

Mo, 14:15-15:45
NUni HS08
Beginn: 10.10.2011

Gegenstand

Die Vorlesung wird in einem Überblick über Hölderlins Werk in die Überlieferungslage, die editorische Erschließung und die Poetologie Hölderlins einführen. Der Schwerpunkt liegt bei der Explikation komplexer Handschriften.

Organisationsform

Vorlesung für Hörer aller Stände.

Einführende Literatur:

Zum Einstieg empfehle ich die Monographie von Ulrich Gaier (UTB). Zur genaueren Kenntnis der Überlieferung ist die Einarbeitung in die historisch-kritischen Editionen von Friedrich Beißner und D.E. Sattler notwendig.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)
MA Vertiefungsmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Editionsphilologie (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/b: Ergänzungsmodul: Vorlesung Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul I 1 – Vorlesung: Geschichte der Editionspraxis (4 LP)
Basismodul II 1 – Vorlesung: Editionstheorie (4 LP)

Druckansicht