Druckansicht

Vorlesung
Prof. Dr. Tobias Bulang

Lyrik des späten Mittelalters

Di, 9:15 - 10:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 26.04.2022

Gegenstand

Die Vorlesung behandelt exemplarisch Lieder und Sangsprüche des 13. und 14. Jahrhunderts und bezweckt die Präsentation von Gattungen und Subgattungen, Formen und Motiven anhand von konkreten Autorprofilen. Vermittelt werden sollen die literatur-, kultur- und wissensgeschichtlichen Voraussetzungen für eine Beschäftigung mit Texten aus dieser Epoche. Gerade die virtuosen Spiele des späten Minnesangs mit den Traditionsbausteinen sowie die Auseinandersetzungen der späten Sangspruchdichtung mit dem gelehrten Wissen der Zeit, formale Virtuosität und semantische Kompaktheit der Dichtungen erschließen sich nicht unbedingt immer gleich auf den ersten Blick. Die Vorlesung will einer Vertrautheit auch mit schwierigen lyrischen Texten Vorschub leisten.
Die Vorlesung beruht auf der ausgezeichneten Anthologie der spätmittelalterlichen Lyrik, die von einem ihrer besten Kenner, Burghart Wachinger, zusammengestellt wurde und die sich durch sehr gute Übersetzungen und äußerst hilfreichen Kommentar auszeichnet und auch als preiswertes Taschenbuch verfügbar ist. Diese Anthologie ist zu besorgen und in den Sitzungen mitzubringen. Sie bildet die Grundlage der Auseinandersetzung mit dem Stoff.
Burghart Wachinger: Deutsche Lyrik des späten Mittelalters.

Organisationsform

Vorlesung

Einführende Literatur:

Burghart Wachinger: Deutsche Lyrik des späten Mittelalters. Text und Kommentar, Berlin 2010 (Deutscher Klassikerverlag im Taschenbuch 43).

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP
BA B 2.4 Vorlesung NDL/Linguistik/Mediävistik (2 LP)

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung MA/FNZ 1: Mittelalter I (4 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Vorlesung: Mittelalter II (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung MA/FNZ: Literaturgeschichte des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/c: Ergänzungsmodul: Vorlesung Mediävistik: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul II 2 – Vorlesung/Hauptseminar: Literatur und Mediengeschichte (4 LP)

Master of Education

Vorlesung Mediävistik: 2 LP

Master Literatur - Sprache - Wissen

Grundlagenmodul 1: VL Mediävistik (4 LP)
Grundlagenmodul 2: VL Mediävistik (4 LP)

Druckansicht