Druckansicht

(auch EPG II)
PD Dr. Katharina Bremer

Konflikt, Konsens und Argumentation im Gespräch
Conflict and argumentation in conversation

Fr, 11.15-12.45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 20.4. 2012

Gegenstand

Gespräche, die uns in Erinnerung bleiben, sind häufig gerade solche, in denen wir besonders intensiv daran gearbeitet haben, mit unserem Gesprächspartner eine gemeinsame Sicht zu erreichen – und mitunter ist es trotzdem nicht gelungen. Diese Erfahrung kann Anlass sein, sich für das „Funktionieren“ von Gesprächen zu interessieren: welche Gründe können dafür verantwortlich sein, dass sich ein Gespräch zum Streitgespräch entwickelt, dass sich Positionen im Verlauf verhärten oder Gesprächsteilnehmer zunehmend feindlichere Haltungen einnehmen? Welche Strategien können verfolgt werden, um solche Tendenzen umzukehren oder ihnen sogar vorzubeugen? Wie kann ein Dissens so bearbeitet werden, dass die Beziehung zum Gesprächspartner nicht belastet wird? Wie kann man beurteilen, ob jemand beim Agumentieren fair bleibt?
Um solchen und ähnlichen Fragen nachzugehen, werden wir uns in diesem Seminar zunächst gemeinsam in die Grundlagen der linguistischen Gesprächsanalyse einarbeiten. Auf dieser Basis werden wir uns mit Detailanalysen zu Konfliktgesprächen sowohl in privaten wie institutionellen Kontexten, mit einzelnen Aktivitätstypen und Formulierungsverfahren beschäftigen, aber auch mit Fragen der Glaubwürdigkeit in Argumentationen.

Organisationsform

Kurze Referate der TeilnehmerInnen - bevorzugt im kleinen Team erarbeitet - werden dazu dienen, die Diskussion im Plenum vorzubereiten. Daneben wird es auch Sitzungen mit intensiver Textarbeit in Kleingruppen geben.

Einführende Literatur:

Einführende Literatur: Arnulf Deppermann (2001): Gespräche analysieren. Opladen: Leske und Budrich.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgesch. (6 LP)

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 3/a: Vertiefungsmodul: Proseminar Germanistische Sprachwissenschaft: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)

Druckansicht