Druckansicht

Prof. Dr. Jörg Riecke

Sprachgermanistik in Heidelberg: von den Anfängen bis 1945

Di, 16.15 - 17.45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 17.04.2012

Gegenstand

In diesem Hauptseminar soll untersucht werden, soll die Geschichte sprachgermanistischer Methoden und Erkenntnisinteressen am Beispiel des Heidelberger Germanistischen Seminars untersucht werden. In den Blick geraten u.a. Fragen der Editionsgeschichte (Karl Bartsch, Wilhelm Braune), des Althochdeutschen und der Lautgeschichte (Wilhelm Braune), der Syntax und des Altsächsischen (Otto Behaghel), des Niederdeutschen und der Stadtsprachenforschung (Agathe Lasch) sowie mit Friedrich Panzer die Lexikologie. Erwartet wird die Bereitschaft zur Lektüre der sprachhistorischen Primärtexte.

Organisationsform

Hochschuldidaktische Gestaltung einer Seminarsitzung mit Hilfe des Seminarleiters (gegebenenfalls in Arbeitsgruppen) mit dem Ziel, ausgewählte Wissensgebiete auf der Grundlage eines selbst erstellten Arbeitspapiers anschaulich vorzustellen und mittels Transferaufgaben bzw. -fragestellungen zu vertiefen, um eine Plenumsdiskussion zu initiieren.

Literatur:

Jörg Riecke, Deutsche Philologie/Sprachgermanistik. In: Jürgen Elvert –Jürgen Nielsen-Sikora (Hg.), Kulturwissenschaften und Nationalsozialismus, Stuttgart 2008, S. 586-624 (mit weiterer Literatur).

Studiengänge und Module

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 1: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 2: Bedeutung – Begriff – Konzept (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 1: Wissensformate, Wissenstransfer, Wissenskommunikation (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 2: Textstrukturen und Textkulturen (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Ling.: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Germanistische Sprachwissenschaft: 9 LP

Master Editionswissenschaft

Basismodul I 3 – Hauptseminar: Sprachhistorische Grundlagen des Editierens von neueren Texten (4 LP)
Basismodul I 5 – Hauptseminar: Neuzeitliche Schrift- und Buchkunde (4 LP)

Druckansicht