Druckansicht

(auch EPG II)
Prof. Dr. Roland Reuß

Digitale Edition: Professioneller Satz am Beispiel von Texten Johann Georg Hamanns.

Di, 09:15-10:45
PB SR 122
Beginn: 17.04.2012

Gegenstand

Das Seminar hat zwei Schwerpunkte: Einerseits soll es in die Praxis des dtp-Satzes (Programm: InDesign) einführen und dort elementare Kenntnisse, auch in Typographie, vermitteln. Andererseits dient es als Einstieg in die Lektüre Hamannscher Texte, die wegen ihrer Dunkelheit einer hermeneutischen Erschließung beträchtlichen Widerstand entgegensetzen.

Organisationsform

Intensive Diskussion der Texte und Übungen mit der Software. Die Bereitschaft, ein Protokoll zu verfertigen, wird vorausgesetzt. Für den Scheinerwerb ist eine Hausarbeit zu schreiben.

Einführende Literatur:

Die Reclam-Ausgabe der Sokratischen Denkwürdigkeiten & der Ästhetica in nuce.

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul II 5 – Übung: Publikationsformen Faksimile, Satz und Druck (4 LP)
Ergänzungsmodul III – Übung Neue Medien und digitale Bildverarbeitung (5 LP)

Druckansicht