Druckansicht

PD Dr. Yvonne Nilges

Friedrich Schiller heute

Fr, 15:00-19:00
Sa, 10:00-14:00
PB SR 133
Beginn: 01.06.2012

Gegenstand

Das Seminar soll der Frage nachgehen, welche Modernität und Aktualität der Klassiker Schiller heute noch besitzt – in umfassender geistesgeschichtlicher und kultureller Hinsicht: ästhetisch, philosophisch, politisch und auch rechtlich. Schillers Gesamtwerk wird dabei exemplarisch in den Blick genommen und erörtert. Vorausgesetzt wird die Kenntnis von Schillers wichtigsten literarischen, ästhetischen und historischen Schriften.

Organisationsform

Bei dem Hauptseminar handelt es sich um eine Kompaktveranstaltung, die in zwei Blöcken an den ersten beiden Juni-Wochenenden stattfindet (Freitag, 1. und 8. Juni, jeweils von 15-19 Uhr, sowie Samstag, 2. und 9. Juni, jeweils von 10-14 Uhr).

Textgrundlage und einführende Literatur:

Zur Vorbereitung sei die Lektüre von Primärliteratur aus dem Aufklärungsdiskurs empfohlen (v.a. die Schriften Montesquieus, Rousseaus und Kants).

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht