Druckansicht

Dr. Wolfgang Zimmermann

Herrschaft und Untertanen in der ländlichen Gesellschaft der Vormoderne

Mi, 16.15-17.45
Grabengasse 3-5 / HistSem ÜR III
Beginn: 18.04.2012

Gegenstand

Die Lebenswirklichkeiten der ländlichen Bevölkerung des Spätmittelalters und der Frühneuzeit wurden in vielfältiger Form durch obrigkeitliche Regelungen geprägt. Unter dem Schlagwort der „guten Policey“ erhob der frühmoderne Staat den Anspruch, weite Bereiche des Alltags zu normieren. Herrschaftliche Abhängigkeiten umschrieben sehr eng die wirtschaftlichen Handlungsmöglichkeiten der agrarisch geprägten Dörfer. Nach einer Einführung in die relevante Forschungsliteratur steht die Lektüre zentraler Quellentexte im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dabei erhalten die Studierenden die Möglichkeit, anhand von Originalquellen erste paläografische Kenntnisse zu erwerben oder diese zu vertiefen. Am Ende der Veranstaltung steht eine Kompaktsitzung im Generallandesarchiv Karlsruhe (Terminvereinbarung in der ersten Sitzung des Sommersemesters).

Organisationsform

Anmeldung:
per E-Mail an wolfgang.zimmermann@la-bw.de

Einführende Literatur:

-

Studiengänge und Module

Master Editionswissenschaft

Ergänzungsmodul IV – Geschichte: Übung/Hauptseminar Historische Grundwissenschaften 1 (5 LP)
Ergänzungsmodul IV – Geschichte: Übung/Hauptseminar Historische Grundwissenschaften 2 (5 LP)

Druckansicht