Druckansicht

Dr. Janina Reibold

Schrift und Technik

Mo, 11.15-12.45
PB SR 021
Beginn: 16.04.2012

Gegenstand

Germanisten gehören zu den Experten des geschriebenen Wortes. Dies bedeutet aber nicht nur, dass sie mit literarischen Texten anderer umzugehen wissen, sondern auch, dass sie ihre eigene Schriftform im Laufe des Studiums perfektionieren. In Bezug auf die typographische und gestalterische Einrichtung von Texten eröffnet der Computer zahlreiche Möglichkeiten. Diese für einen möglichst professionellen Umgang mit Schrift nutzen zu lernen, soll Ziel dieser Übung sein.
Dabei sollen sowohl theoretische typographische Grundlagen als auch technisches Handwerkszeug erarbeitet werden. Angefangen mit der Verwendung der richtigen typographischen Zeichen, über die Arbeit mit Formatvorlagen, bis hin zur druckfertigen Einrichtung eines Textes.
Der Schwerpunkt wird auf der Arbeit mit einem Textverarbeitungsprogramm (OpenOffice, MS Word) sowie einem professionellen Layout-Programm (InDesign, Scribus) liegen. Darüber hinaus werden aber auch grundlegende html-Kenntnisse zur Erstellung einer Internetseite vermittelt werden (Dreamweaver, KompoZer).

Organisationsform

Plenumsdiskussion, gemeinsame und selbständige Arbeit am Computer.
Von den TeilnehmerInnen wird die Bereitschaft erwartet, ein Kurzreferat oder Protokoll zu übernehmen.

Einführende Literatur:

Hans Peter Willberg & Friedrich Forssmann, Erste Hilfe in Typografie: Ratgeber für Gestaltung und Umgang mit Schrift (Mainz 1999). 12,90 Euro.

Studiengänge und Module

Druckansicht