Druckansicht

Dr. Sandra Kluwe

Poetik von Lessing bis Celan
Poetics from Lessing to Celan

Mo, 14.15-15.45
PB SR 038
Beginn: 15.10.2012

Gegenstand

Unter einer »Poetik« versteht die Literaturwissenschaft eine sei es explizite, sei es implizite, sei es schriftliche, sei es mündliche Reflexion über die Entstehung, die Charakteristika, die Gattungen und Formen, die Wirkung und die Bewertung von Literatur. Gestellt und (versuchsweise) beantwortet werden Fragen wie:
- Was *ist* und *kann* Literatur?
- Was *soll* Literatur: Welche ethischen / politischen / sozialen / therapeutischen Funktionen übt sie aus?
- Welches Verhältnis hat Literatur zur (historischen / ontologischen / epistemologischen) Wahrheit?
- Wie verhält sich die Literatur zu den anderen Künsten, also z.B. zu Musik, Bildender Kunst, Tanz und Film?
Zu unterscheiden ist zwischen selbständigen oder unselbständigen Poetiken (letztere erscheinen z.B. in Form einer Vorrede oder eines Mottos literarischer Werke), zwischen präskriptiv-normativen Poetiken (»Regelpoetiken«) und deskriptiven Poetiken, zwischen Autorpoetiken und den Poetiken literarischer Gruppen, Strömungen oder Epochen (z.B. die »Poetik« des Horaz; die Poetik der Gruppe 47; die Poetik des Sturm und Drang usw.). Poetiken können kurzfristig irritierend und subversiv, langfristig kanonisierend und traditionsbildend wirken.
Nach einer einführenden Sitzung zur Poetik allgemein sowie zur Poetik der Antike (Aristoteles, Platon, Horaz) behandelt das Seminar folgende historische Poetiken: Lessing: »Hamburgische Dramaturgie«; Herder: »Von deutscher Art und Kunst«; Goethe: Rede zum Shakespeares Tag; Heinrich von Kleist: »Über das Marionettentheater« (unter Berücksichtigung von Schiller: »Über naive und sentimentalische Dichtung«); Brüder Schlegel / Novalis: »Athenäum«-Fragmente; Heine: »Die romantische Schule«; Hermann Bahr: »Die neue Psychologie«; Hugo von Hofmannsthal: »Ein Brief«; Alfred Döblin: »Der Bau des epischen Werks«; Brecht: »Kleines Organon für das Theater«; Gottfried Benn: »Probleme der Lyrik« und Paul Celan: »Der Meridian«.
Das Thema »Poetik und historische Literaturtheorie vom Humanismus bis zur Gegenwart« bildet eines der Rahmenthemen für das Staatsexamen:

http://www.gs.uni-hd.de/md/neuphil/gs/studium/rahmenthemen_la_07.11.pdf

Der Besuch des Kurses eignet sich daher auch für diejenigen Studierenden, die sich entweder langfristig oder kurzfristig auf diesen möglichen Bereich der Staatsexamensprüfung vorbereiten wollen.

Organisationsform

Gemeinsame Textinterpretation mit Blitzreferaten sowie studentischen Sitzungsexpertinnen und Sitzungsexperten

Textgrundlage und einführende Literatur:

Textgrundlage:
Die Texte werden in Form eines Readers zur Verfügung gestellt, der voraussichtlich ab dem 08.10.12 im Kopierladen Copy Quick (Sandgasse 4a) zu bestellen ist. Spätestens zur ersten Sitzung muss Ihnen dieser Reader vorliegen!

Einführende Literatur:
- Jung, Werner: Poetik. Eine Einführung. München: Fink, 2007.
- »Poetik«. In: Metzler Lexikon Literatur. Begriffe und Definitionen. Begründet von Günther und Irmgard Schweikle. Hrsg. von Dieter Burdorf, Christoph Fasbender und Burkhard Moennighoff. Stuttgart; Weimar: Metzler, 2007, S. 592-594.
- Poetiken. Autoren – Texte – Begriffe. Hrsg. von Monika Schmitz-Emans, Uwe Lindemann und Manfred Schmeling. Berlin; New York: de Gruyter, 2009.
- Texte zur Poetik. Eine kommentierte Anthologie. Hrsg. von Silvio Vietta. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2011.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar NDL: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Literaturwissenschaft: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
A 3/c: Vertiefungsmodul: Proseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)

Druckansicht