Druckansicht

(auch EPG II)
Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann

Semantik
Semantics

Mi, 16.15-17.45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 17.10.2012

Gegenstand

Gegenstand des Seminars ist das Verständnis historischer wie zeitgenössischer Textinhalte. Dieses setzt erstens Einsicht in die Semantik der jeweiligen historischen Sprachstufe und 2. Einsicht in die pragmatischen bzw. kommunikativ-funktionalen Zusammenhänge voraus, in denen Texte stehen bzw. von ihren Sprechern / Schreibern gesetzt werden. Im Mittelpunkt stehen die lexikalische Semantik, die Satzsemantik sowie die Textsemantik. Es soll darüber hinaus um zeichentheoretische Grundüberlegungen gehen, so um die lexikalischen Relationen der Monosemie, Polysemie, Homonymie und Synonymie wie um die Problematik des Bedeutungs- und des Begriffsbegriffs. Im Focus stehen außerdem Frametheoretie, Prototypensemantik und Wortfeldtheorie, Präsuppositionen und Implikaturen. Insgesamt geht es um die Semantisierung der Welt in Geschichte und Gegenwart, binnensprachlich wie im historischen Kontakt zu anderen Sprachen (semantische Europäismen).

Organisationsform

Präsentationen; Hausarbeiten

Einführende Literatur:

Hayakawa, Samuel Ichiyé (1971): Semantik. Sprache im Denken und Handeln. 4., völlig überarb. Aufl. Unter Mitarbeit von Günther Schwarz (Übersetzer). Darmstadt: Verl. Darmstädter Blätter Schwarz.
Hörmann, Hans, Meinen und Verstehen. Grundzüge einer psychologischen Semantik, Frankfurt/Main 1978
Lakoff, George, Mark Johnson, Leben in Metaphern. Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern. 3. Aufl. Heidelberg 2003.

Löbner, Sebastian, Semantik. Eine Einführung. Berlin 2003. (de Gruyter).

Lyons, John, Linguistic semantics: An introduction. Cambridge 1995.

Meggle, Georg (Hrsg.), Handlung, Kommunikation, Bedeutung. Frankfurt 1993. Suhrkamp.
Reichmann, Oskar, Germanistische Lexikologie. 2. Aufl. von Deutsche Wortforschung. Stuttgart 1976. (Sammlung Metzler 82).

von Polenz, Peter, Deutsche Satzsemantik. Die Kunst des Zwischen-den-Zeilen-Lesens. Berlin 1988.

Studiengänge und Module

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 1: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 2: Bedeutung – Begriff – Konzept (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 1: Wissensformate, Wissenstransfer, Wissenskommunikation (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 2: Textstrukturen und Textkulturen (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Ling.: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Germanistische Sprachwissenschaft: 9 LP

Druckansicht