Druckansicht

Dr. Katharina Jacob

Wortschatz des Deutschen

Do, 09:15-10:45
PB SR 123
Beginn: 18.10.2012

Gegenstand

Wird der Wortschatz im Deutschen unter linguistischen Gesichtspunkten betrachtet, stellen sich Fragen, die im Bereich der Lexikologie beheimatet sind. Eine grundlegende Frage ist, wie Worte ihre Bedeutung erhalten. Dabei wird die Perspektive zum einen auf die Bedeutungsstruktur eines Wortes, zum anderen auf die semantischen Relationen zwischen den Worten gerichtet. Daran schließen sich Überlegungen an, auf welche Art und Weise die Bedeutung eines Wortes systematisch erfasst werden kann – vor allem vor dem Hintergrund eines Bedeutungswandels. Um sich diesen Problemen nähern zu können, werden wir uns zunächst mit Theorien und Methoden der Lexikologie befassen, die wir dann an sprachlichen Phänomenen des Deutschen überprüfen. Abschließend wollen wir uns in kleinen Studien auf die Spurensuche nach ausgewählten Bereichen des Wortschatzes im Deutschen begeben.

Organisationsform

Plenumsdiskussion; Gruppenarbeit; gemeinsame Lektüre; Dozentenvortrag.

Literatur:

Wanzeck, Christiane (2010): Lexikologie. Beschreibung von Wort und Wortschatz im Deutschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)
BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Sprache als System (6 LP)

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Sprachwissenschaft: Sprache als System (6 LP)
A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht