Druckansicht

Prof. Dr. Wilhelm Kühlmann

F. Schiller: Die Wallenstein-Trilogie

Do, 18:15-19.45
PB SR 123
Beginn: 18.10.2012

Gegenstand

Im Durchgang durch die Wallenstein-Trilogie sollen gattungsgeschichtliche, strukturelle, dramaturgische, konfigurative, diskursive sowie stil- und formgeschichtliche Elemente dieser großen Dichtung zugleich im Blick auf die Entstehung des Werkes (Briefwechsel Goethe-Schiller) und auf begleitende Schriften Schillers (Geschichte des Dreissigjährigen Krieges), eventuell auch, wenn Zeit bleibt, auf das Bild Wallensteins in der späteren Literatur behandelt werden. Eine Themenliste für die Referate wird zum Semesterbeginn vorgelegt.

Organisationsform

Gemeinsame Analyse mit begleitenden Referaten.
Voraussetzungen: Zwischenprüfung; Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit.

Literatur:

Text vorab zur Anschaffung und Lektüre: Friedrich Schiller: Wallenstein I – Wallenstein II. Stuttgart 2003/04 (Reclams UB.)
Zur Einführung: Helmut Koopmann (Hg.): Schiller-Handbuch. Stuttgart 1998.

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht