Druckansicht

(auch EPG II)
Tatjana Geschwill

Sprachkritik in Geschichte und Gegenwart

Do, 9.15-10.45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 18.10.2012

Gegenstand

Ziel des Seminars ist ein Streifzug durch die Geschichte der Sprachkritik von der Antike bis in die heutige Zeit. Dabei stehen in jeder Epoche Methodik und Zielsetzung im Zentrum des Erkenntnisinteresses. Ausgehend von Platons Dialog „Kratylos“ wird die Entwicklung vom mittelalterlichen Universalienstreit über die barocken Sprachgesellschaften des 17. Jahrhunderts bis hin zum 19. und frühen 20. Jahrhundert nachvollzogen. Während Sprachkritik in dieser Zeit einerseits auf der Sprachkrise und Sprachzweifeln beruht, zeichnet sich andererseits besonders zu Beginn des 20. Jahrhunderts die in der Sprachgeschichte des Deutschen bislang aggressivste Form der Sprachkritik, der nationalistische Purismus, zunehmend ab.
Nach 1945 steht die Problematisierung des Verhältnisses von Sprachwissenschaft und Sprachkritik im Vordergrund. Der in den 1960er Jahren geführte „Streit um die Sprachkritik“ und die daraus resultierende Zurückhaltung der Sprachwissenschaftler in Bezug auf Wertungsfragen steht im Kontrast zu dem wachsenden öffentlichen Interesse am Zustand der eigenen Sprache.
Die von Jürgen Schiewe erläuterte „Tendenzwende“, einhergehend mit der Diskussion ob und in welcher Form Sprachkritik in die Sprachwissenschaft zu integrieren ist und welches die Vor- und Nachteile einer rein populären Sprachkritik sind, wird zentraler Untersuchungsgegenstand im letzten Abschnitt des Seminars.




Organisationsform

Referate, Textarbeit, Diskussion

Einführende Literatur:

Bekanntgabe in der 1. Sitzung

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgesch. (6 LP)

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 3/a: Vertiefungsmodul: Proseminar Germanistische Sprachwissenschaft: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
A 3/a: Lektürekurs: Germanistische Sprachwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht