Druckansicht

Prof. Dr. Ekkehard Felder
Prof. Dr. Ekkehard Felder

Fachsprachen und Fachkommunikation

Di, 14.15 - 15.45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 12.04.2011

Gegenstand

In diesem Hauptseminar werden zentrale Charakteristika von Fachsprachen und Fachkommunikation (z.B. im Bereich Biologie, Medizin, Wirtschaft, Recht etc.) auf lexikalischer, (text)grammatischer und pragmatischer Ebene untersucht. Ausgehend von konkreten Text- und Gesprächsbeispielen sollen dabei Strukturen und Funktionen der Fachkommunikation unter varietätenlinguistischen Gesichtspunkten beleuchtet werden, um Spezifika von Fachsprachen gegenüber der Gemeinsprache erfassen und benennen zu können. Außerdem beschäftigen wir uns in dem Seminar mit psychologischen, kognitionswissenschaftlichen und linguistischen Ansätzen der Verständlichkeitsforschung, deren Relevanz für angehende Deutschlehrer/innen und Germanisten im Berufsalltag evident ist.

Organisationsform

Hochschuldidaktische Gestaltung einer Seminarsitzung mit Hilfe des Seminarleiters (gegebenenfalls in Arbeitsgruppen) mit dem Ziel, ausgewählte Wissensgebiete auf der Grundlage eines selbst erstellten Arbeitspapiers anschaulich vorzustellen und mittels Transferaufgaben bzw. -fragestellungen zu vertiefen, um eine Plenumsdiskussion zu initiieren.

Literatur:

Felder, Ekkehard (2009): Sprachliche Formationen des Wissens. Sachverhaltskonstitution zwischen Fachwelten, Textwelten und Varietäten. In: Felder, Ekkehard / Müller, Marcus (Hg.): Wissen durch Sprache. Theorie, Praxis und Erkenntnisinter¬esse des Forschungs-netzwerks »Sprache und Wissen«. Berlin / New York: de Gruyter, S. 21-77 (Sprache und Wissen Bd. 3).
Hoffmann, Lothar/Kalverkämper, Hartwig/Wiegand, Herbert E. (Hg.) (1998/1999): Fachsprachen. Ein internationales Handbuch zur Fachsprachenforschung und Terminologiewissen-schaft. 2 Bände. Berlin/New York: de Gruyter (= Handbücher zur Sprach- und Kommu-nikationswissenschaft Band 14.1 & 14.2).
Roelcke, Thorsten (1999): Fachsprachen. Berlin: Erich Schmidt Verlag (= Grundlagen der Germanistik 37).
Biere, Bernd Ulrich (1989): Verständlich-Machen. Hermeneutische Tradition – Historische Praxis – Sprachtheoretische Begründung. Tübingen (Reihe Germanistische Linguistik Bd. 92).

Studiengänge und Module

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 1: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 2: Bedeutung – Begriff – Konzept (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 1: Wissensformate, Wissenstransfer, Wissenskommunikation (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 2: Textstrukturen und Textkulturen (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Ling.: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Germanistische Sprachwissenschaft: 9 LP

Druckansicht