Druckansicht

Prof. Dr. Barbara Beßlich

Poetik, Literatursatiren und Idyllen des Sturm und Drang

Di, 16.15-18.30
PB SR 038
Beginn: 16.10.2012

Gegenstand

Der Sturm und Drang profiliert seine Epochensignatur sowohl in einem identifikatorischen Shakespeare-Kult als auch in der literarischen Opposition gegen den herrschenden Geschmack. Medien solcher Selbstaussagen sind poetologisch-programmatische Schriften (Gerstenberg, Herder, Goethe), mit deren Lektüre wir das Seminar parallel zur Vorlesung beginnen. Aber auch Literatursatiren und Idyllen werden im Sturm und Drang genutzt, um sich poetisch von anderen ästhetischen Strömungen zu distanzieren und Gegenentwürfe vorzustellen. In diesem Zusammenhang wollen wir uns Literatursatiren von Goethe, Lenz und Wagner genauer ansehen und die literaturkritischen Idyllen von Maler Müller analysieren. Inwiefern die Idyllen des Sturm und Drang die Gattung der sozialen Realität öffnen und damit der Dorfgeschichte im 19. Jahrhundert vorangehen, soll ebenfalls gefragt werden.

Organisationsform

Arbeitsgruppen, Referate, Gespräche im Plenum. Regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend. Unentschuldigtes Fehlen führt zum Ausschluss von der Veranstaltung.

Einführende Literatur:

Franziska Herboth: Satiren des Sturm und Drang.Innenansichten des literarischen Feldes zwischen 1770 und 1780. Hannover 2002.
Carsten Behle: „Heil dem Bürger des kleinen Städtchens“.
Studien zur sozialen Theorie de Idylle im 18. Jahrhundert. Tübingen 2002 (Frühe Neuzeit, 71).
Christoph Jürgensen, Ingo Irsigler: Sturm und Drang.Göttingen 2010.

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht