Druckansicht

Prof. Dr. Burckhard Dücker

Wiener Moderne
Modern Literature in Vienna

Di, 17.15 - 18.45 Uhr
PB SR 133
Beginn: 16. 10. 2012

Gegenstand

Gegenstand des Seminars ist die Hauptströmung der österreichischen Literatur um 1900 mit dem Zentrum Wien. Die Programmatik dieser Moderne wird anhand einiger grundlegender Texte (H. Bahr: Die Moderne, 1890; F.M. Fels: Die Moderne, 1891) erarbeitet. Untersucht wird, inwiefern Texte von Hofmannsthal, Schnitzler, Bahr, Altenberg, Karl Kraus u.a. das Bild dieser Moderne prägen und welche Moderne-Komponenten verwendet werden.

Organisationsform

Kurzreferate (mit Arbeitspapier) zur Einführung in die Thematik jeder Sitzung, Diskussion im Plenum. Auswahlbibliographie, Themenplan für die einzelnen Seminarsitzungen und Textvorlagen zum Kopieren werden im Bibliotheksvorzimmer in einem Ordner ausgelegt. Eine Themenübernahme kann schon in meinen Feriensprechstunden vereinbart werden.

Einführende Literatur:

Die Wiener Moderne. Literatur, Kunst und Musik zwischen 1890 und 1910. Hg. von Gotthart Wunberg unter Mitarbeit von Johannes J. Braakenburg. Stuttgart 2010. (RUB 7742)

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur nach dem Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht