Druckansicht

Dr. Björn Spiekermann

Gottfried Keller: Gedichte und Erzählungen

Di, 11:15-12:45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 16.10.2012

Gegenstand

Der Schweizer Dichter Gottfried Keller (1819-1890) zählt zu den bedeutendsten Autoren des Bürgerlichen Realismus. Angeregt durch das liberale politische Klima in Zürich, wo er mit führenden deutschen Oppositionellen verkehrte (z.B. Freiligrath und Wilhelm Schulz), begann Keller seine dichterische Laufbahn mit politischer Lyrik, er verfasste aber auch Natur- und Stimmungslyrik im Gefolge der Romantik. Seinen bleibenden Platz in der Literaturgeschichte sicherte er sich mit seinem Erzählwerk. Schon während der Arbeit am Bildungsroman Der Grüne Heinrich (erschienen 1854/55) entstanden Teile eines Novellenzyklus, der heute unter dem Titel Die Leute von Seldwyla bekannt ist. Hier zeigt sich Keller als scharfer Beobachter einer Gesellschaft im schmerzhaften Widerstreit von Traditionsverhaftung und ökonomischer wie weltanschaulicher Modernisierung, zugleich aber auch als begnadeter Erzähler mit einem feinen Gespür für Komik und Tragik des menschlichen Miteinanders. Novellen wie Kleider machen Leute gehören bis heute zum schulischen Lesekanon.


Organisationsform

Im Seminar sollen ausgewählte Gedichte und Erzählungen gelesen und gemeinsam interpretiert werden. Dabei werden zugleich Methoden der Lyrik- und Erzähltextanalyse erarbeitet und praktisch angewendet.

Textgrundlage und einführende Literatur:

Gottfried Keller: Die Leute von Seldwyla. Hrsg. von Bernd Neumann. Stuttgart: Reclam, 1993 [u. ö.] (RUB 6179). - Gottfried Keller: Gedichte. Eine Auswahl. Stuttgart: Reclam, 2008 (RUB 18584).

Zur Einführung: Rolf Selbmann: Gottfried Keller. Romane und Erzählungen. Berlin: Schmidt, 2001 (Klassiker-Lektüren, 6). - Ulrich Kittstein: Gottfried Keller. Stuttgart: Reclam, 2008 (RUB 17662).

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 3/c: Vertiefungsmodul: Proseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)

Druckansicht