Druckansicht

Prof. Dr. Tobias Bulang

Sangspruchdichtung – Kunstanspruch und Wissensvermittlung

Mi, 09:15-10.45
PB SR 137
Beginn: 17.10.2012

Gegenstand

Das Hauptseminar strebt an, die Sangspruchdichtung des 13. Jahrhunderts in ihren gattungskonstitutiven Merkmalen an exemplarischen Texten zu erschließen. Dabei wird einerseits zu untersuchen sein, wie sich die Lebensform der Akteure (oft von Almosen lebende fahrende Berufsdichter) in den Texten manifestiert. Untersucht werden sollen andererseits sangspruchmeisterliche Panegyrik (das Verhältnis von Fürst und Sänger) und Laienunterweisung, sowie die Auseinandersetzung der ›meister‹ mit den Klerikern (Konkurrenz mit dem Bußprediger und dem Gelehrten). Insbesondere sollen die Wissensformationen, auf welche Sangspruchdichtung rekurriert, untersucht werden (Naturkunde, Allegorie, Kosmologie und andere). In Übersetzungsdiskussionen und der Auseinandersetzung mit Editionsprinzipien und Kommentarentscheidungen soll die philologische Kompetenz gefestigt werden.
Zur Vorbereitung auf das Hauptseminar sollen sich die Studierenden mit dem 16bändigen ›Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder‹ von Horst Brunner und Burkhart Wachinger vertraut machen. Zu lesen wäre das Vorwort, bekannt sein sollte das Signaturensystem und die Funktionsweise der verschiedenen Indices. Die Studierenden sollten wissen, welche Bände für das 13. Jahrhundert relevant sind.



Organisationsform

gemeinsame Lektüre und Übersetzung, intensive Diskussion, Impulsreferate, Moderation einzelner Sitzungen durch Studierende, gemeinsame Lektüre spätmittelalterlicher Fachliteratur, Übung zur Textsorte Kommentar


Literatur:

Mittelhochdeutsche Sangspruchdichtung des 13. Jahrhunderts. Mittelhocheutsch / Neuhochdeutsch, hg., übersetzt und kommentiert von Theodor Nolte und Volker Schupp, Stuttgart 2011.

Studiengänge und Module

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar MA/FNZ 1: Mittelalter (10 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Oberseminar: Mittelalter (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar MA/FNZ: Literatur des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Mediävistik: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul III 1 – Hauptseminar: Editorische Praxis an älteren Texten (6 LP)

Druckansicht