Druckansicht

Dr. Sandra Kluwe
Dr. Sandra Kluwe

Schlüsseltexte der literarischen Moderne des 20. Jahrhunderts
Key works of literary modernism in the 20th century

Fr, 16.15-17.45
PB SR 123
Beginn: 15.04.2011

Gegenstand

Gegenstand des Seminars ist die Literatur der sogenannten \'mikroperiodischen\' Moderne, die im deutschsprachigen Raum mit der \'Berliner Moderne\' (Naturalismus) und der \'Wiener Moderne\' beginnt und mit den Ismen der \'Avantgarde\' (Futurismus, Expressionismus, Dadaismus, Surrealismus) einen ersten Höhepunkt erreicht. Kennzeichnend für die avantgardistische Moderne, die auch als radikale Moderne bezeichnet werden kann, ist der Kampf gegen die kulturgeschichtliche Tradition, der mit dem Anspruch auf unbedingte Innovation einhergeht. Gemäßigter präsentiert sich demgegenüber die \'klassische Moderne\', die den Bruch mit den sprachlich-literarischen Konventionen der Tradition vermeidet und an die maßgeblichen Leistungen früherer Epochen anzuknüpfen versucht. Die Spätmoderne geht aus der Schockerfahrung des Zweiten Weltkriegs hervor und endet in den sechziger Jahren. Vor dem Hintergrund der historischen Katastrophe (\'Literatur nach Auschwitz\') geht Dichtung hier teilweise schon in Anti-Dichtung über; verstummt oder ringt mit dem Wort.
Das Seminar will dazu anregen, die forschungsbezogene Konzeptualisierung eines Epochenprofils kritisch zu reflektieren. Dies geschieht anhand folgender Schlüsseltexte der Literatur des 20. Jahrhunderts: Hugo von Hofmannsthal: \"Ein Brief\"; Filippo Tommaso Marinetti: Futuristische Manifeste; August Stramm: ausgewählte expressionistische Lyrik; Hugo Ball: Manifeste und Lyrik des Dadaismus; Alfred Döblin: \"Der Bau des epischen Werks\" (mit Auszügen aus \"Berlin Alexanderplatz\"); Bertolt Brecht: \"Kleines Organon für das Theater\" (mit literarischen Beispielen); Gottfried Benn: \"Probleme der Lyrik\" mit Gedichtbeispielen; Paul Celan: \"Der Meridian\" mit Gedichtbeispielen.

Organisationsform

Gemeinsame Textinterpretation mit studentischen Sitzungsexpertinnen und Sitzungsexperten sowie Blitzreferaten.

Textgrundlage und einführende Literatur:

Textgrundlage:
Die Texte werden in Gestalt eines Readers zur Verfügung gestellt, der voraussichtlich ab dem 08.04.11 im Kopierladen Copy-Quick (Sandgasse 4a) zu bestellen ist. Spätestens zur ersten Sitzung muss Ihnen dieser Reader vorliegen!
Einführende Literatur:
Kiesel, Helmuth: Geschichte der literarischen Moderne. Sprache - Ästhetik - Dichtung im zwanzigsten Jahrhundert. München: Beck, 2004.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar NDL: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Literaturwissenschaft: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP

Druckansicht